DIN EN ISO 14644-1 als Standard für die Sauberkeit von Rechenzentren

 

DIN EN ISO 14644-1 als Standard für die Sauberkeit von Rechenzentren

In einem Reinraum muss die Partikelkonzentration in der Luft gemäß DIN EN ISO 14644-1 Klasse 8 oder besser niedrig gehalten werden. Spezielle Herstellungsverfahren (insbesondere Halbleiterfertigung) erfordern Reinräume oder sogar Reinsträume. Der Reinraum kann Bereiche unterschiedlicher Größe abdecken, von einem einzigen System zu einer kompletten Produktionsanlage. Geeignete Lösungen basieren auf Reinheitsanforderungen und Anforderungen zur Vermeidung von Kontaminationen.

Moderne Forschungs-, Entwicklungs- und Herstellungsverfahren erfordern zunehmend Umgebungsbedingungen, unter denen die Partikelkonzentration den Grenzwert nicht überschreiten darf. HEPA- und ULPA-Filter werden verwendet, um besonders empfindliche Produkte in Forschung und Industrie vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. Zu diesem Zweck muss das Reinraumpersonal auch einen Verhaltenskodex einhalten, der Schutzkleidung vorsieht. In einem Rechenzentrum (RZ) oder Data Center muss die Menge der Partikel in der Luft im Serverraum ebenso so gering wie möglich gehalten werden, um das Risiko von Staub für elektronische Geräte zu vermeiden.

Um die Sicherheit des IT-Betriebs zu gewährleisten, überwachen Sie bitte die Anzahl und Größe der Staubpartikel und andere Parameter. Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Druck müssen konstant gehalten werden, um den Serverraum so sauber und sicher wie möglich zu halten. Die wichtigste Anforderung ist der Partikelreinheitsklasse der Luft. Diese wird unterteilt in Klassifizierung durch Angabe der maximalen Anzahl luftgetragener Partikel und Unterteilung in 9 ISO-Kategorien. Die Reinraumtechnik umfasst alle technischen und betrieblichen Maßnahmen, um potenzielle Risiken einer Produktkontamination zu vermeiden. In den 19-Zoll-Racks (Serverschränken) eines Serverraumes ist es die IT-Infrastruktur, die vor Staub geschützt werden muss.

 

DIN EN ISO 14644 1 Partikelzähler

 Partikelmessgerät in der Anwendung: Luftreinheit messen

 

  1. DIN EN ISO 14644-1 als Standard für die Sauberkeit von Rechenzentren
    1. Den ordnungsgemäßen IT-Betrieb der IT-Systeme sicherstellen
    2. Als anerkannter Standard für Luftreinheit gilt die DIN EN ISO 14644-1 Klasse 8
    3. Reinheitsklassen und Reinraumklassen entsprechend ISO, VDI und GMP Richtlinien
    4. Reinraumklassen / Reinraumklassifizierung Klassifizierung
    5. Internationaler Sauberkeitsstandard im Serverraum
    6. Der Standard für die Luftreinheit hat mehrere Teile
      1. Teile der DIN EN ISO 14644
      2. Blätter der VDI 2083
    7. Dienstleistungen für Rechenzentren und kritische Umgebungen
      1. Hohe Sicherheit für Ihr Rechenzentrum gemäß DIN EN ISO 14644
      2. Messungen und Qualifizierungen in Serverräumen gemäß der DIN-Norm
    8. Rechenzentrum Services: Storage, Switch und Server Reinigung im hochsensiblen Umfeld
    9. Rechenzentrumsreinigung laut DIN EN ISO 14644-1 im laufenden IT-Betrieb
    10. Anforderungen, Reinigungsverfahren und Reinigungsmittel nach DIN EN ISO 14644
    11. Ursachen von Staub und Verschmutzungen in Betriebsmitteln einer EDV-Umgebung
    12. Gefährdungen durch Verunreinigungen - Kurzschluss, Störung, Ausfall
    13. Clean: Unsere Rechenzentrum Reinigung Dienstleistungen
      1. Rechenzentrumsreinigung gemäß DIN EN ISO 14644 im laufenden Rechenzentrumsbetrieb

 

Den ordnungsgemäßen IT-Betrieb der IT-Systeme sicherstellen

Das wichtigste Trägermedium für Staub ist die Raumluft. Daher müssen bei der Rechenzentrumsqualifizierung nach DIN EN ISO 14644-1 entsprechende Maßnahmen getroffen werden, um das Eindringen von Schadstoffen in den Serverraum zu verhindern oder zu eliminieren. Hardwarehersteller (OEMs) verlangen die Einhaltung der Richtlinien nach DIN EN ISO 14644-1 Reinraumklasse 8, um den ordnungsgemäßen Betrieb ihrer Hardware - genauso wie Produkte der Reinraumtechnik - sicherzustellen.

Die Umgebungsbedingungen für ITK-Geräte und ITK-Infrastruktur müssen akzeptabel sein, ansonsten sind Ansprüche an Garantie, Gewährleistung und Wartungsverträge gefährdet. Der Raum muss außerdem frei von Zink Whiskern sein. Versicherer und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfehlen ebenfalls die regelmäßige Reinigung von Data Center, Rechenzentren (RZ), Serverräumen, Serverschränke und Doppelboden als wesentlicher Teil der Informationssicherheit. Das Regelwerk 14644 umfasst die Planung, den IT-Betrieb und die Kontrolle von Reinraumbereichen und Reinraumtechnologie sowie Prozesse, die in direktem Zusammenhang mit Reinräumen stehen. Fast alle Länder / Regionen haben diesen internationalen Standard weitgehend als nationalen Standard übernommen.

Der Name wurde durch die Länderpräfix-Buchstabenkombination ergänzt. Dies sind zum Beispiel: Österreich (OENORM EN ISO 14644), Schweiz (SN EN ISO 14644), Niederlande (NEN EN ISO 14644), Großbritannien (BN EN ISO 14644), Spanien (UNE-EN ISO 14644), Russland (GOST R ISO 14644), Brasilien (ABNT NBR 14644), Deutschland (DIN EN ISO 14644), Frankreich (PR NF EN ISO 14644). In der russischen Variante sind Konjunktive (sollte, könnte) durch "muss" ersetzt worden. Dies schränkt den Spielraum für Auslegungen ein. Um zu verhindern, dass Schwebstoffe in die Serverschränke und damit in die Informationstechnik gelangen, sind in der Regel HEPA Filter der Filterklassen H13 / H14 in Ihrer Klimaanlage installiert. Diese Filter haben einen Abscheidegrad von mindestens 99,75 % und können Staub sehr gut filtern.

 

Reinraumklassen nach DIN EN ISO 14644-1

Tabelle der Reinraumklassen nach DIN EN ISO 14644-1 Klasse 8 Norm

 

Als anerkannter Standard für Luftreinheit gilt die DIN EN ISO 14644-1 Klasse 8

Internationale Standards definieren spezielle Reinigungsanforderungen und Verfahren für den IT-Betrieb in einer kontrollierten Umgebung. DIN EN ISO 14644 und VDI 2083 legen die Partikelkonzentration und Luftreinheit fest. Die Räume der Reinraumtechnik sind entsprechend den Grenzwerten in entsprechende Reinraumklassen unterteilt. Ein Reinraum ist ein Raum mit einer sehr geringen Anzahl von Partikeln in der Luft. Die Partikel im Raum sind alle Teilchen und Substanzen, die im Raum schweben und mit bloßem Auge nicht gesehen werden können.

Wenn Staubkörnchen in der Umgebungsluft die Arbeit oder den ITK-Betrieb stören, wird ein Reinraum oder sauberer Serverraum benötigt. Hier finden Sie die wichtigsten Anforderungen für akzeptable Umgebungsbedingungen und den sicheren Betrieb der Informationstechnik (IT) wie Server (Zentralrechner), Storages (Datenspeicher) und Switches (Datenverteiler) und Kommunikationstechnik (TK) im Rechenzentrum. Für die Hardware und IT-Geräte ist es wichtig, dass sie nicht durch kleinste Staubkörnchen verunreinigt werden, genauso wie Produkte im Reinraum. Genauso wie ein kleines Staubkörnchen dazu führt, dass unsere Augen tränen und brennen, können Staubkörnchen auch ein IT-System beschädigen und außer Gefecht setzen. Daher müssen sie ebenso behutsam entfernt werden.

Die DIN EN ISO 14644 ist eine Norm für Reinräume und zugehörige Reinraumbereiche. Diese Richtlinie klassifiziert Räume nach ihrer Partikelanzahl je m³ Luft. Als anerkannter Standard gilt die ISO 14644-1 Reinraumklasse 8 für die Sauberkeit von Rechenzentren (RZ), Data Center und Serverräumen. OEM Hardwarehersteller verlangen die Einhaltung dieses Reinraumstandards, um den ordnungsgemäßen Betrieb ihrer Hardware sicherzustellen. Das Hauptaugenmerk liegt auf Partikelanzahl und -größe.

 

Reinheitsklassen und Reinraumklassen entsprechend ISO, VDI und GMP Richtlinien

Die Richtlinien ISO 14644 und VDI 2083 sind gleichwertige Standards für die Reinraumtechnik. ISO 14644 gilt als internationaler Standard, die VDI-Richtlinien werden durch die Richtlinienarbeit des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) erstellt, gilt also national. Die alte Norm US FED STD 209E ist durch die DIN EN ISO 14644 abgelöst. Für die Halbleitertechnologie muss eine Verschmutzung durch Partikel vermieden werden, die in ISO 14644-1 und ISO 14644-2 genauer definiert ist. In der europäischen Raumfahrttechnik sind es auch Partikel, und der Reinraum ist hier ebenfalls nach ISO 14644 definiert.

In der Lebensmitteltechnologie müssen Mikroorganismen eliminiert werden, hier gilt der VDI 2083-Standard. In der Pharmazie geht es um Keime, die EU-GMP-Richtlinien mit Annex 1 werden zur Herstellung steriler Arzneimittel verwendet. Für den sicheren Betrieb von High-End-Produkten und der zentralen IT-Infrastruktur in Serverräumen, Data Center oder Rechenzentren gilt die DIN EN ISO 14644-1 Klasse 8 oder besser.

 

Reinheitsklassen / Reinraumklassen nach ISO 14644-1
Partikel je m³
Klasse 0,1 µm 0,2 µm 0,3 µm 0,5 µm 1,0 µm 5,0 µm
ISO 1  10 2        
ISO 2  100  24  10  4    
ISO 3  1.000  237  102  35  8  
ISO 4  10.000  2.370  1.020  252  83  
ISO 5  100.000  23.700 10.200  3.520  832  29
ISO 6  1.000.000 237.000  102.000 35.200  8.320  293
ISO 7        352.000  83.200  2.930
ISO 8        3.520.000  832.000  29.300
ISO 9        35.200.000 8.320.000  293.000

 

Reinraumklassen / Reinraumklassifizierung Klassifizierung

Im Serverraum, Data Center oder Rechenzentrum (RZ) muss die Partikelkonzentration (Staub) auf einem sehr niedrigen Niveau gehalten werden, um die IT-Geräte der Informationstechnologie (IT) und Kommunikationstechnologie (TK) sowie die Daten zu schützen. Server (Zentralrechner), Storages (Speichergeräte) und Switches (Datenverteiler) sind sehr staubempfindlich. Rechenzentren können genau wie Reinräume entsprechend ISO-Standard 14644-1 oder GMP-Richtlinien Annex 1 klassifiziert werden. In der DIN EN ISO 14644-1-Klassifizierung sind Räume in neun Kategorien unterteilt und basieren auf Partikeln unterschiedlicher Größe in der maximal zulässigen Größe in einem Kubikmeter Luft.

Die DIN EN ISO 14644 ist der internationale Standard für Sauberkeit in Rechenzentren. OEM Hardware-Hersteller verlangen die Einhaltung der Kriterien, damit der Anspruch auf Garantie, Gewährleistung und Wartung erhalten bleibt. Versicherer und das BSI empfehlen ebenfalls eine sichere Umgebung und sauberes Umfeld für die zentrale IT-Infrastruktur. Jeder, der diesen Standard erfüllt, kann die IT-Sicherheit, Zuverlässigkeit, Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit verbessern. Reinräume werden basierend auf der Partikeldichte in spezielle Reinraumqualitäten (Reinraumklassen) unterteilt. Sie haben strenge Standardisierungsanforderungen für die maximal zulässige Partikel pro Kubikmeter Luft und die Partikelgröße und werden nach der Reinheit der Luft klassifiziert.

Die Grenzwerte für jede Klasse sind in den entsprechenden Anforderungen festgelegt (DIN EN ISO 14644-1, VDI 2083 und EG-GMP-Richtlinien, Annex 1). Zur Bestimmung des Reinraumniveaus werden im Raum in regelmäßigen Abständen vor der Inbetriebnahme und während des Betriebs spezielle Partikelmessungen durchgeführt. Die durchgeführte Qualifizierung des Serverraums liefert einen Beweis dafür, dass Ihr Rechenzentrum die relevanten Grenzwerte erfüllt.

 

Internationaler Sauberkeitsstandard im Serverraum

Um keine Risiken einzugehen, müssen IT-Manager sicherstellen, dass sich ihre Daten und Geräte in einer sauberen Umgebung befinden. Die ISO 14644-1 Klassifizierung der Luftreinheit wurde entwickelt, um die Luftqualität in kontrollierten Umgebungen zu bewerten. Die IT-Branche betrachtet Rechenzentren, Datenzentren sowie Serverräume zunehmend als kontrollierte Umgebungen und verwendet die ISO 14644 als international anerkannten Standard für den notwendigen Reinigungsstandard. Die Einhaltung dieser Norm bei der Wartung und Instandhaltung von Rechenzentrumssystemen führt zur Verbesserung der Sauberkeit und erhöht die Betriebssicherheit.

Die Norm DIN EN ISO 14644-1 definiert die Reinheit durch Festlegung der Grenze der maximal zulässigen Konzentration an Staubkörnchen pro Kubikmeter Luft und klassifiziert Reinräume als ISO 1 bis 9. Der Reinheitsgrad 1 ist der reinste, d.h. die maximal zulässige Partikelkonzentration ist die niedrigste. Die Klasse 9 hat die niedrigste Reinheit. Die Reinraumklassen 7 und 8 sind für die meisten ISO-Anwendungsanforderungen ausreichend. ISO-Klasse 5 erfüllt die Reinheit der Klasse A in den EG-GMP-Richtlinien und erfüllt besonders hohe Reinheitsanforderungen. DIN EN ISO 14644-1 ersetzte 2001 die US-amerikanische Norm FED STD 209E.

Wir unterstützen Sie als IT-Dienstleister bei der Einhaltung der DIN EN ISO 14644-1 Norm. Wir nutzen bewährte Techniken zum Entfernen von Baustaub, Schmutz, Staub und anderen Verunreinigungen. Nicht nur die sichtbaren. Unsere geschulten IT-Techniker verwenden spezielle ESD-Staubsauger mit HEPA-Filter der Staubklasse H und umweltfreundliche Reinigungslösungen und Verfahren. DIN EN ISO 14644-1 wird in Reinräumen und kritischen Umgebungen wie Rechenzentren eingesetzt: Informationen: Artikel Wikipedia "Sicherheit in einem Rechenzentrum".

Der Standard für die Luftreinheit hat mehrere Teile

Die Richtlinienreihe ISO 14644 und VDI 2083 sind in separate Teile bzw. Blätter gegliedert, die sich auf die Bewertung von Reinraumbereichen und deren Standardisierung konzentrieren. Beide Dokumente haben wichtige Beiträge zur Qualitätssicherung geleistet. Bei der Bestimmung der ISO-Einstufung von Reinräumen und zugehörigen Reinraumbereichen, Mikroumgebungen, SD-Modulen und Geräten (Reinraumanwendbarkeit) geht es immer um die Berechnung luftgetragener Partikel.

 

Teile der DIN EN ISO 14644

  • Teil 1: Klassifizierung der Luftreinheit anhand der Partikelkonzentration
  • Teil 2: Überwachung zum Nachweis der Reinraumleistung bezüglich Luftreinheit anhand der Partikel-Konzentration
  • Teil 3: Prüfverfahren
  • Teil 4: Planung, Ausführung und Erst-Inbetriebnahme
  • Teil 5: Betrieb
  • Teil 7: SD-Module
  • Teil 8: Klassifizierung der Luftreinheit anhand der Chemikalienbeständigkeit
  • Teil 9: Klassifizierung der partikulären Oberflächenreinheit
  • Teil 10: Klassifizierung der chemischen Oberflächenreinheit
  • Teil 12: Reinheit von Oberflächen zur Erreichung definierter Reinheitsgrade hinsichtlich Partikel- und Chemikalienklassifikationen
  • Teil 14: Bewertung der Reinraumtauglichkeit von Geräten durch Staub in der Luft
  • Teil 15: Bewertung der Reinraumtauglichkeit von Ausrüstungsgegenständen und Materialien anhand der chemischen Luft- und Oberflächenkonzentration
  • Teil 16: Energieeffizienz von Reinräumen und Reinluftgeräten
  • Teil 17: Anwendungen zur Partikelabscheidungsrate

 

Blätter der VDI 2083

  • Blatt 1: Partikelreinheitsklassen der Luft
  • Blatt 2: Festlegung zur Prüfung und Überwachung der fortlaufenden Übereinstimmung mit den Anforderungen
  • Blatt 3: Messtechnik in der Reinraumluft
  • Blatt 3.1: Messtechnik in der Reinraumluft - Monitoring
  • Blatt 4.1: Planung, Bau und Erst-Inbetriebnahme von Reinräumen
  • Blatt 4.2: Energieeffizienz
  • und vieles mehr. Weitere Informationenen: Normen für die Reinraumtechnik

 

Dienstleistungen für Rechenzentren und kritische Umgebungen

Hohe Sicherheit für Ihr Rechenzentrum gemäß DIN EN ISO 14644

Ob Rechenzentrum (RZ) in der Behörde, Data Center im Unternehmen, Serverraum im Betrieb oder regionale Rechenzentren, sie stellen deren Betreiber immer wieder vor besondere Herausforderungen. Die Anforderungen an Rechenzentren sind sehr hoch und das hat gute Gründe. Das Rechenzentrum dient des Betreibens sensibler IT-Infrastruktur und IT-Systeme und der professionellen Datenverarbeitung der Firmendaten in einer Umgebung ohne Kontamination durch Schadstoffe wie Staub. Insbesondere die Raumluft ist ein potentieller Träger vieler Staubpartikel und Schadstoffe, weshalb wir für unsere Kunden bei Bedarf auch eine umfassende Qualifizerung nach DIN EN ISO 14644 durchführen.

Sie müssen die Partikelkonzentration in der Luft auf einem sehr niedrigen Niveau halten und konstante Bedingungen vom einzelnen Server über die komplette Serverfarm bis hin zu den wertvollen Speichersystemen und Daten garantieren. Neben den Schutzzielen der Informationssicherheit wie Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Informationen, spielt auch Performance der IT-Systeme eine wichtige Rolle. Auch die Mitarbeiter müssen sich an strenge Regeln halten. Erfolgreiche Rechenzentrumtechnik umfasst alle technischen und organisatorischen Maßnahmen, um schädliche Auswirkungen von Verschmutzungen auf Produkte der Netzwerktechnik, Informationstechnik, Kommunikationstechnik und Datenverarbeitung zu verhindern, zu reduzieren oder zu beseitigen.

Staubmessungen und Qualifizierungen sind der Nachweis der im Rechenzentrum geforderten Sauberkeit oder Reinheit. Unsere Experten unterstützen Sie während des gesamten Lebenszyklus der IT-Geräte. Mit unseren Prüfungen, Reinigungen und Dokumentationen stellen Sie sicher, dass Ihr Rechenzentrum den gesetzlichen Anforderungen, wie den Richtlinien der Europäischen Union und DIN EN ISO 14644 entspricht. Dank unserer Dienstleistungen für Rechenzentren können Sie sicherstellen, dass Ihre Anlage ordnungsgemäß, zuverlässig und sicher arbeitet.

Durch kontrollierte Umgebungsbedingungen und Kontrolle externer Störfaktoren können Sie die Anforderungen zur Vermeidung von Kontaminationen erfüllen. So stellen Sie eine kontinuierlich hohe Verfügbarkeit sicher und schützen auch Anwender und Mitarbeiter. Durch die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben und der Anforderungen der OEM Hardware-Hersteller für Garantie, Gewährleistung und Wartung sowie der Versicherer können Sie Ihrer Verantwortung als Betreiber nachkommen und gleichzeitig die reibungslose Nutzung Ihres Rechenzentrums sicherstellen. So minimieren Sie das wirtschaftliche Risiko und steigern die Rendite.

 

Messungen und Qualifizierungen in Serverräumen gemäß der DIN-Norm

Durch Messungen können wir durch einen kompletten Serverraumtest feststellen, ob Ihr Rechenzentrum akzeptable Umgebungsbedingungen für IT-Geräte und TK-Anlage vorhält, die Schutzziele der Informationssicherheit gewährleisten kann und für den Zweck überhaupt geeignet ist. Die DIN EN ISO 14644-1 ist der Maßstab. Durch Messungen und Qualifizierungen in Serverräumen und kritischen Umgebungen für die Informationstechnologie wird die Partikelreinheitsklasse der Luft nachgewiesen.

Diese Überprüfung wird beispielsweise regelmäßig nach der Installation, Wartung und während des IT-Betriebs durchgeführt. Auf diese Weise können Qualitätsverluste durch Partikelbelastung vermieden werden, denn Veränderungen der IT-Technik, der Montagen und Installationen oder durch Baumaßnahmen wie Umbau, Bohren, Schleifen von Gips, Kalksandstein oder Beton in unmittelbarerer Umgebung haben einen erheblichen Einfluss auf die Staubentwicklung und die Luftqualität. Die Qualifizierung beurteilt die Raumbeschaffenheit. Mit der Raummessung werden die luftgetragenen Partikel ihrer Größe nach gezählt. Aus diesen Ergebnissen kann dann die Partikelreinheitsklasse nach DIN EN ISO 14644 bestimmt werden. Die Messungen umfassen dabei Sichtkontrolle des Raumes, von Filtern und die Zählung und Bestimmung der Größe der Partikel in der Luft an verschiedenen Stellen, inklusive des Hohraumbodens im Doppelboden.

Der messbare Partikelgrößenbereich beträgt 0,3 µm bis 10,0 µm. Aus der Aufzeichnung und Auswertung dieser Messungen wird der erreichte Luftpartikelreinheitsgrad nach DIN EN ISO 14644-1 ermittelt. Die Ergebnisse sind im Prüfbericht zusammengefasst. Zusätzlich können klimatische Parameter wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit erfasst werden. Sie sollten Ihr Rechenzentrum regelmäßig qualifizieren, um sicherzustellen, dass Sie den erforderlichen Luftreinheitsgrad für den einwandfreien ITK-Betrieb erreichen. So können Sie die geforderten Parameter sicher einhalten und Ihre Hardware, Software und Daten vor Verschmutzung, Verunreinigungen und Umwelteinflüssen wie Staubpartikel schützen. Wir bieten professionelle Testverfahren und eine genaue Qualifizierung. Nutzen Sie unsere normkonforme Prüfung zur Qualifizierung vom Rechenzentrum, Data Center oder Serverraum gemäß DIN EN ISO 14644. Ein entsprechendes Angebot erstellen wir gerne für Sie.

Wir sind Ihr Partner für den Schutz sensibler elektronischer Komponenten. Wir prüfen Ihr Rechenzentrum nach gängigen Vorgaben, um eine geringe Anzahl und Größe der Staubpartikel in der Raumluft zu gewährleisten. Damit bleibt Ihr Raum qualifiziert frei von Fremdkörpern. Alle Ergebnisse halten wir in ausführlichen Dokumenten fest, mit denen Sie bei Bedarf die Sicherheit Ihrer Rechenzentrumqualifikation nachweisen können. Wir sind nicht nur bei der Erstqualifizierung für Sie da, sondern qualifizieren bei Bedarf auch regelmäßig neu. Sie bekommen einen Überblick über mögliche Risiken für die physische Sicherheit und die Möglichkeiten zur Optimierung des Rechenzentrums, Data Center oder Serverraum. Einsatzmöglichkeiten der Partikelmessung: RZ-Prüfung, Filtereffizienz, Überwachung von Arbeitsplatzbelastungen und Qualitätssicherungsmaßnahmen mit einem Messgerät zur Kontrolle der Luftqualität in kritischen Räumen und zum Test von Klimaanlagen und Filteranlagen.

 

Rechenzentrum Services: Storage, Switch und Server Reinigung im hochsensiblen Umfeld

Staub und Schmutz sind in Rechenzentren ein schleichender Tod für EDV und IT-Geräte. Ausfallzeiten kosten Geld, Image und Vertrauen. IT-Systeme und RZ-Komponenten wie Server, Switches, Storages, Telefonanlagen und EDV-Technik im Rechenzentrum sind stets Staub und Schmutz ausgeliefert. Dies ist auf die normale Luftzirkulation zurückzuführen, die durch die erforderliche Kühlung verursacht wird. Dies kann zu schwerwiegenden Störungen der empfindlichen elektronischen Geräte und zu Fehlfunktionen und Ausfällen führen. Dies gilt umso mehr für Baustaub durch Bauarbeiten, Umbaumaßnahmen oder Renovierung.

Diese Partikelverunreinigung ist nicht nur optisch störend, sondern auch die Ursache für Kurzschlüsse, Störungen und Ausfälle. Wir arbeiten mit Ihnen zusammen, um eine Reihe von Maßnahmen zu entwickeln. Führen Sie in verschiedenen Bereichen des Rechenzentrums eine Reinigung (Grundreinigung), regelmäßige Reinigung (Unterhaltsreinigung, Wartungsreinigung) und tägliche Wartung durch. Natürlich müssen genau wie die neuesten Sicherheitsbestimmungen und die Verwendung professioneller Geräte zur Reinigung - wie bei der Reinraumreinigung - auch elektrostatische Aufladungen berücksichtigt werden. Unsere Techniker verwenden spezielle ESD-Staubsauger mit HEPA-Filter der Staubklasse H (EN 60335-2-69) und können mit jeder Staubverschmutzung entsprechend ISO 14644-1 Klasse 8 umgehen.

Rechenzentrumsreinigung laut DIN EN ISO 14644-1 im laufenden IT-Betrieb

Wir bieten eine fachgerechte, gründliche, und sichere Reinigung Ihrer IT-Komponenten im laufenden IT-Betrieb. Aufgrund unseres Fachwissens und unserer jahrzehntelangen Erfahrung sind wir einer der Experten für die Reinigung von Rechenzentren geworden. Unsere Dienstleistungen basieren auf DIN EN ISO 14644-1, VDI 2083-3 und dem EU-GMP-Leitfaden Annex. Bei uns können Sie sich bei der Reinigung Ihres Rechenzentrums auf hohe Anforderungen verlassen. In Fällen der intensiven Innenreinigung aktiver Geräte  werden wir die Ausfallzeiten so gering wie nur möglich halten, wenn diese sauber heruntergefahren und abgeschaltet werden müssen. DIN EN ISO 14644-1 Serverreinigung Serverraum reinigen Rechenzentrum Reinigung IT Sanierung EDV Instandhaltung sanieren putzen säubern . Weitere Informationen: BSI, IT-Grundschutz G 0.4 Verschmutzung, Staub, Korrosion.

Anforderungen, Reinigungsverfahren und Reinigungsmittel nach DIN EN ISO 14644

Die Reinigung stellt sicher, dass Partikelverunreinigungen wie Staub so gründlich wie möglich entfernt werden. Je nach Verschmutzung wird zwischen Grobreinigung, mittlerer Feinreinigung und Feinreinigung nach DIN EN ISO 14644-1 unterschieden. Unter Rechenzentrumsbedingungen hat der übliche Prozess der konventionellen Gebäudereinigung seine Grenzen erreicht. Die Reinigungsmaschine selbst erzeugt viele Partikel und ist daher für den Einsatz in Rechenzentren völlig ungeeignet. Die meisten Staubsauger sind nur für die grobe Reinigung geeignet, feine Partikel können nicht zuverlässig abgesaugt und festgehalten werden. Die Wischmethode ist eine geeignete Methode, um die Anforderungen der Feinoberflächenreinigung zu erfüllen. In der Praxis treten jedoch immer haarsträubende Fehler auf, und es ist nicht ungewöhnlich, dass die Partikelbelastung nach dem Reinigen höher ist als zuvor. ISO 14644-1 Klasse 8 ist der anerkannte Reinigungsstandard für Rechenzentren.

Ursachen von Staub und Verschmutzungen in Betriebsmitteln einer EDV-Umgebung

  • Durch elektrostatische Aufladungen und Entladung erzeugter Staub.
  • Staub beim Auspacken von Geräten. Lagerung und Bearbeitung von Papier, Pappe.
  • Staub entsteht beim Arbeiten im Serverraum, Rechenzentrum an Doppelboden, Schränken.
  • Baustaub durch Bauarbeiten, Umbaumaßnahmen in den Räumen eines RZ, DC.
  • Staub durch Luftzirkulation, Unterdruck im Serverraum.
  • Dreck durch Fasern von oder schmutzige Kleidung, Schuhe.
  • Zink Whisker, hauchfeine leitende Partikel.

 

Gefährdungen durch Verunreinigungen - Kurzschluss, Störung, Ausfall

  • Durch die Luftzirkulation wird Staub von aktiven IT-Systemen eingesogen.
  • Lüfter können nicht mehr ausreichend kühlen, führen zu erhöhter Stromaufnahme bis zur Überhitzung und Ausfall.
  • Verstaubung an Kühlkörpern führt zu geringerer Kühlung bis zur Überhitzung und Ausfall.
  • Baustaub wirkt alkalisch und kann zur Zerstörung der Elektronik führen.
  • Kurzschluss durch Leitfähigkeit der Verunreinigungen, Ausfall der Elektronik.
  • Staub kann zu erhöhter Dämpfung, zu Netzwerk Störungen und Ausfall führen.
  • Als anerkannter Standard gilt die ISO 14644-1 (Klasse 8) für die Sauberkeit von Rechenzentren.

 

Clean: Unsere Rechenzentrum Reinigung Dienstleistungen

  • Rechenzentrum Reinigung (RZ), Data Center Cleaning Services, Serverraum reinigen, Rack, Doppelboden, Kabeltrassen.
  • Staubsaugen aller Oberflächen, Decken, Böden, Doppelboden, Zwischenboden, Unterboden, Hohlboden, Rohboden, Serverschränke, Racks.
  • Abwischen aller Oberflächen, Serverraum, Serverschränke, Datacenter, Technikzentrum.
  • Absaugen aller IT Systeme, EDV Anlagen, RZ Komponenten, Hardware, Server, Switches, TK, Kabel, Lufteinlässe, Lüfter.
  • Abwischen aller IT-Systeme, RZ-Komponenten, EDV-Anlagen, Hardware, Kabel.
  • Sichtprüfung auf Unversehrtheit Sockel, Leitungen, Brandmelder, ESD Maßnahmen, Kabelschächte, Stützen, Doppelboden, Kabel.
  • Dekontamination, Instandhaltung, Instandsetzung, Sanierung mit Downtime, Ausbau, Reinigung, Einbau, Anschluss, Funktionstest.
  • Clean Datacenter, Staub & Baustaub entfernen, beseitigen, Trockenreinigung.

 

Rechenzentrumsreinigung gemäß DIN EN ISO 14644 im laufenden Rechenzentrumsbetrieb

Wir reinigen Rechenzentren und erhöhen die IT-Sicherheit durch Sauberkeit im Serverraum entsprechend der Reinraumklassen und Reinraumtechnik. Die Services sind Teil der Instandhaltung und gehören zur Wartung. Rechenzentren sind wie Reinräume staubfrei zu halten. Die vor Schmutz zu schützenden Produkte sind hier die IT-Geräte, Komponenten und wertvollen Daten, die der Serverraum vor elementaren Gefährdungen bewahren muss. Nehmen Sie Kontakt per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular auf. Frank Keding