IT-Sicherheit durch Sauberkeit im Rechenzentrum

EDV & IT Sicherheit durch Sauberkeit im Rechenzentrum (RZ)

 

  • Rechenzentrumsreinigung, Data-Center-Cleaning, Serverraumreinigung für eine höhere Informationssicherheit
  • Risiko Verstaubung, Serverschrankreinigung, Serverreinigung und Sanierung für mehr Datensicherheit für Netzwerke
  • Anbieter für technische Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit für Anlagen der Informationstechnik und digitale Informationen im Unternehmen als Vorbereitung für die Zertifizierung
  • Schwachstelle Überhitzung, Computing mit Compliance schützen, Umsetzung gemäß DIN EN ISO 14644-1 Reinraumklasse 8 Regelungen und Standards

 

Inhaltsverzeichnis / Inhalt / Navigation

  1. EDV & IT Sicherheit durch Sauberkeit im Rechenzentrum (RZ)
    1. Sicherheit der digitalen Daten in Unternehmen und Kritische Infrastrukturen (KRITS)
    2. Das BSI führt elementare Gefährdungen auf
    3. Die DIN EN ISO 14644, eine internationale Norm für Sauberkeit und Safety im RZ
    4. Das Erreichen der IT Sicherheit gemäß BSI ist recht einfach,
    5. Schutz kritischer Umgebungen und akzeptable Umgebungsbedingungen für IT-Systeme
    6. Anforderungen an die Zuverlässigkeit der Computer-, Computing Technik und EDV Systeme
      1. IT-Sicherheit mit Sauberkeit im Serverraum und Systemen der Informatik  – das ist unsere Kernkompetenz

 

Sicherheit der digitalen Daten in Unternehmen und Kritische Infrastrukturen (KRITS)

Unter IT Sicherheit (engl. Security) werden alle Maßnahmen technischer und inhaltlicher Natur verstanden, um die Sicherheit einer Infrastruktur und von Systemen und Dateien im Unternehmen zu gewährleisten oder zu verbessern. Grundlage der zielorientierten Optimierung mit Tools und Lösungen gegen Schadsoftware und Angriff von IT-Experten ist die Berücksichtigung wichtiger Fragen, Warnungen und Faktoren zur Lage. Bei der Sicherheit ist jedoch der physische Aspekt besonders wichtig. Informationssicherheit beschreibt in der Informatik laut Definition die Attribute von Informationsverarbeitungs- und Speichersystemen (technisch oder nicht technisch), um sicherzustellen, dass die Schutzziele Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität gewährleistet sind. IT-Safety kann Gefahren oder Bedrohungen verhindern, wirtschaftliche Verluste vermeiden und Risiken minimieren. Ein gut funktionierender Betrieb ist eine Grundvoraussetzung für den gesicherten Betrieb der Informationstechnik (IT) und elektronischer Datenverarbeitung (EDV). Daher müssen genügend Ressourcen vorhanden sein. Normalerweise müssen typische Betriebsprobleme (spärliche Ressourcen, überlastete Administratoren, chaotische EDV-Struktur oder schlechte Wartung der EDV-Landschaft) gelöst werden, damit die tatsächlichen IT-Maßnahmen effektiv umgesetzt werden können.

IT-Sicherheit von IT-Systemen im Rechenzentrum (RZ), Schwachstellen der Sicherheitstechnik, Bedrohungen der Vernetzung, Unsicherheit durch Staubpartikel.

Überblick Service, Maßnahmen und Umsetzung für Compliance, Cybersicherheit und Datenschutz der Anwendungen und Daten in KMU, Unternehmen, kritische Infrastrukturen (KRITIS) Einrichtungen.

 

Energie-, Strom- und Netzwerkausfälle sowie Sicherheitsverletzungen sind häufige Gründe für Ausfallzeiten der Informations- und Kommunikationstechnik und Vernetzung in Unternehmen. Aber auch Verschmutzungen der Informatik Geräte spielen eine entscheidende Rolle bei der Sicherheit. Staub ist die häufigste Ursache für Ausfälle der Informationssysteme und gefährdet die IT-Sicherheit. Baustellenstaub ist der häufigste Grund für einen Totalausfall. Implementieren Sie dringend Sicherheitsmaßnahmen auf der physischen Ebene des Rechenzentrums, um einige der häufigsten Ursachen für Ausfallzeiten zu beheben: Staub entfernen. Wir sorgen für Betriebssicherheit durch Sauberkeit im Serverraum. Schmutz blockiert die Kühlung der Hardware und führt zu einer ungleichmäßigen Temperaturverteilung im Serverschrank, einzelne Server sind früher als andere von einem Ausfall durch Wärmestau betroffen.

 

Das BSI führt elementare Gefährdungen auf

Wir behandeln auf dieser Website nicht die klassischen Themen zur Informationssicherheit wie beispielsweise Cyber- und Internet Security. Wir betrachten elementare Gefährdungen für die interne Cybersicherheit für Computer, Netzwerke und Anwendungen, insbesondere Schmutz im Rechenzentrum (RZ), Data-Center, Serverraum, 19 Zoll Racks und Computer. Die Informationssicherheit behandelt eine große Anzahl an möglichen Risiken, Gefahren und Maßnahmen zur Minderung der Gefährdungen für Anlagen, Management, angewandte Informatik und die Wirtschaft. Cyber oder Internet Security behandeln lediglich einen Teilaspekt der Informationstechnologie und der Daten. Jeder weiß, dass sich Unternehmen, Verwaltung und Behörden, insbesondere die Hardware, beispielsweise gegen Cyberkriminalität, Feuer und Wasser schützen müssen, dass EDV-Geräte und die wertvollen Dateien in einen Serverschrank (19 Zoll Rack) gehören und dieser sicher und klimatisiert im separaten Serverraum stehen sollte. Jeder weiß, dass Dateien vor unberechtigten Zugriff, Manipulation und Verlust geschützt werden müssen, dafür gibt es Gesetze.

Die Sicherheit der Informationen und der Datenschutz sind wichtige Themen. Datensicherheit, Security, Schwachstellen und Risiken der Vernetzung werden in unzähligen Publikationen behandelt, jeden Tag werden neue Sicherheitslücken in Betriebssystemen und Anwendungen entdeckt, Mittel, Cyber-Resilienz und Maßnahmen angewendet, um diese zu schließen und sich zu schützen. Wir bieten einen speziellen Security Service zur Erhöhung der Sicherheit. Unsere Themen in Serverräumen sind Staub und Schmutz. Weitere Ursachen für unsere Einsätze vor Ort sind Ruß, Asche und Löschmittel nach einem Feuer oder Brand sowie Baustaub nach Bauarbeiten, Umbau oder Renovierung zur Wiederherstellung der IT-Security. In diesen Fällen ist eine Resilience der IT-Systeme nicht möglich, es bleibt nur der Austausch oder die professionelle und fachgerechte Reinigung / Sanierung der IT-Anlagen. Für die IT​​​-Grundschutz-Methodik, insbesondere anhand des IT-Grundschutz-Kompendiums, wurden vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik grundlegende Gefährdungen identifiziert und beschrieben. Diese grundlegenden Gefahren können für die Risikoanalyse und Maßnahmen für kleine und mittlere ebenso wie für große Unternehmen und sichere Behörden verwendet werden. Sie sind kompatibel zu vergleichbaren internationalen Katalogen, Normen und Standards.  Elementare Gefährdungen.

 

IT-Sicherheit, Cyber-Resilienz, Ordnung und Safety von verschiedenen IT-Systemen mit RZ Reinigung, Freiheit von der Schwachstelle Verschmutzung für die innere Sicherheit im Raum.

Sensibilisierung: Unsicherheit durch Staub-Attacken mangels Vorsorge sind eine starke Bedrohung für öffentliche Unternehmen.

 

Die DIN EN ISO 14644, eine internationale Norm für Sauberkeit und Safety im RZ

Die zentrale Infrastruktur in Rechenzentren (RZ), Datacenter und Serverräumen und das Thema innere Sicherheitstechnik bildet das Fundament eines Unternehmens, einer Organisation oder einer Behörde. Die EDV-Geräte müssen gemäß BSI Grundschutz gegen Risiken und Gefahren geschützt werden. Staub stellt eine große Gefahr des Systems dar. Die Reinigung der zentralen Netzwerk-Infrastruktur im Serverraum, Datacenter oder Rechenzentrum (RZ) ist bei Facility-Manager wahrscheinlich nicht ganz oben auf der Prioritätenliste. Sollte sie aber sein, weil sie ein bedeutender Baustein der IT-Sicherheit ist. Wissen Sie, dass ein internationaler Standard für Sauberkeit in Serverräumen existiert? Für die geforderte Sauberkeit gilt die Norm DIN EN ISO 14644-1 Reinraumklasse 8 oder besser, um die Server und andere Komponenten in akzeptablen Umgebungsbedingungen (Serverschränke) und somit in einem zuverlässigen Zustand zu halten. Die Rechenzentrum Reinigung ist ein Beitrag zur Sicherheit und ein professioneller Reinigungsservice für kritische Systeme und kontrollierte Umgebungen wie Data-Center, Serverräume, Racks, Anlagen und Hardware der Informatik und Informationstechnologien (IT) wie Zentralrechner (Server), Datenspeicher (Storages) und Datenverteiler (Switches). OEM Hardware Hersteller stellen für einen sicheren Betrieb der Rechner hohe Anforderungen an die Umgebungsluft in Rechen- und Technikzentren der Unternehmen. Die Partikelanzahl (Staub und Schmutz) in der Luft muss auf ein Minimum reduziert werden. Zum Abschluss der Reinigungsmaßnahmen können die Ergebnisse der Partikelmessungen die Einhaltung der DIN EN ISO 14644-1 Reinraumklasse 8 belegen und einen wichtigen Beitrag zur IT-Security beitragen.

 

Sicherheit mit DIN EN ISO 14644-11 Klasse 8 Staubpartikelmessung, Insbesondere Baustellenstaub bedeutet Unsicherheit von IT-Systemen.

Partikelmessung als Möglichkeit der IT-Sicherheits-, Netz- Awareness sowie Prävention gegen Bedrohung und Feststellung der Auswirkungen von Kontaminationen. Gegen diese Attacken hilft die beste Sicherheitstechnik nicht.

 

Das Erreichen der IT Sicherheit gemäß BSI ist recht einfach,

wenn die RZ-Reinigung geplant, regelmäßig umgesetzt und geprüft wird. Mit der Zunahme von Cloud Computing, Managed Services und Colocation wollen Kunden, deren kritischen Anlagen im externen Rechenzentrum beherbergt sind, eine Garantie: Die Umgebung ist sauber genug, sodass Staub und Schmutz keine Gefahr für IT-Sicherheit, die Anwender Nutzung und den Betrieb der Informationstechniken und wichtigen Informationen darstellen. Das ist ein wichtiger Aspekt der Sicherheit. Staub und Verschmutzungen im Serverraum sind Schwachstellen von IT-Systemen und können ganz genau wie Viren die EDV & Informatik Anlagen wie Server, Storages, Switches und Telekommunikationsgeräte erheblich schädigen. Bei Bauarbeiten in der Nähe der 19-Zoll-Racks müssen Stäube unbedingt verhindert werden, sie sind enorme Bedrohungen. Baustaub nach Bauarbeiten oder Ruß nach einem Brand können den Betrieb sogar innerhalb weniger Minuten lahmlegen. Ein sauberes Datacenter wirkt Wunder: Weniger Unterbrechungen, weniger Performanceeinbrüche, weniger Ausfallzeiten.

Schutz kritischer Umgebungen und akzeptable Umgebungsbedingungen für IT-Systeme

Sicherheit, der einwandfreie Zustand und die Verlässlichkeit von Datenspeicher, Servern, Kommunikation, Computerhardware, Switches und Komponenten sind eine wichtige Aufgabe für jedes Unternehmen und Behörden. Dazu ist eine saubere Umgebung, d.h. ein staubfreier und sicherer Serverraum notwendig. Ein RZ oder Serverraum ist eine kritische Umgebung. Führende OEM Hersteller fordern die Einhaltung der DIN EN ISO 14644-1 Reinraumklasse 8 im Rechenzentrum. Wer diese Norm einhält, sichert sich gegen Verlust der Garantie, Gewährleistung, Wartung sowie Versicherungsleistungen ab und erhöht selbstverständlich die Informationssicherheit, Ausfallsicherheit, Langlebigkeit und Werterhalt der Infrastruktur, Systeme und der gesamten Immobilie.



IT-Sicherheit - RZ-Reinigung gemäß ISO 14644
Security, Betriebssicherheit, Datenschutz und Grundschutz gem. BSI für die sichere Digitalisierung und Informatik von deutschen Unternehmen durch Sauberkeit im Serverraum.

 

Anforderungen an die Zuverlässigkeit der Computer-, Computing Technik und EDV Systeme

Ausfallzeiten sind für Unternehmen nicht akzeptabel, das Reinigen der Infrastruktur ist dringender als je zuvor. Der EDV-Leiter, der letztlich die Verantwortung für die Verfügbarkeit und Service-Bereitstellung des Rechenzentrums trägt, sollte die Säuberung unter Kontrolle haben. Staub und andere Verschmutzungen sind Schwachstellen und blockieren die Luftzirkulation der notwendigen Kühlung zur Elektronik, Kühler, Lüfter, Prozessor, Motherboard und Netzteil von technischen EDV-Geräten Serverschrank (Rack). Die Hardware ist aufgrund von Schmutz einer Überhitzung ausgesetzt, die zu Unterbrechungen, Leistungsverlust und Ausfällen der Technologien führt. Zink-Whisker, Baustaub und Ruß können zum Kurzschluss der elektronischen Anlagen der Informatik führen und erhöhen die Brandgefahr von IT-Systemen.

Schutzziele der Sicherheit und BSI Grundschutz des Bundes für Management und Wirtschaft müssen erreicht werden. Um die Informationssicherheit zu gewährleisten, müssen Schutzziele erreicht werden. Diese sind in Form von Anforderungen definiert, die IT-Technik erfüllen muss, um die Sicherheit zu gewährleisten. Die drei wichtigsten Schutzziele werden kurz CIA genannt. Sie bestehen aus folgenden Wörtern:

  • Confidentiality = Vertraulichkeit
  • Integrity = Integrität (Vollständigkeit)
  • Availability = Verfügbarkeit

Zur Informationssicherheit gehört neben der Datensicherheit in digitaler oder Papierform auch Räume mit vertraulichen Systemen wie Personalabteilung, EDV-Abteilung oder Archiv, insbesondere Serverschränke, Serverräume, Datacenter oder Rechen-Zentren (RZ). Security der EDV & Informationen im Unternehmen sind essentiell. Im Vergleich zum Begriff IT-Sicherheit ist Informationssicherheit umfassender. Sie ist für jedes Unternehmen von größter Bedeutung. Safety erfordert einen kontinuierlichen Managementprozess. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bietet Service und Veranstaltungen zur Sicherheit. Hier finden Sie einen Überblick über anstehende Veranstaltungen, die das BSI in den nächsten 100 Tagen organisiert. Hier finden Sie einen Überblick über anstehende Veranstaltungen, die das BSI in den nächsten 100 Tagen organisiert. Maßnahmen: Maßnahmen zur Sicherheit der Informationstechnik.

Safety muss Managed Service / Cloud Anbieter im Internet berücksichtigen. Managed IT-Services sind Dienstleistungen, die von einem externen Anbieter, dem sogenannten Managed Service Provider (MSP) im Auftrag des Unternehmens erbracht werden. Digitalisierung bedeutet Umwandlung (Konvertierung), das heißt, analoge Inhalte oder Prozesse in digitale Formen oder Arbeitsweisen umzuwandeln. Die Digitalisierung verändert wie wir leben und wie wir arbeiten. Die Security ist ein laufender Prozess und muss ständig angepasst werden. Dazu gehöre Systeme, Betriebssysteme, Software und die Daten. Für EDV-Entscheider empfiehlt es sich, so früh wie möglich den Grundstein für eine für das neue Datenmodell geeignete Infrastruktur zu legen. Sie sollten überlegen, wie Sie Netzwerke, Cloud und Safety in eine hybride EDV-Umgebung integrieren. Bei der Migration der Infrastruktur sind die Netzkapazität des Anbieters und die Sicherung der Cloud-Plattform zu berücksichtigen.

Ziel von Awareness ist es, das Thema Cybersicherheit stärker in die Belange von Verbrauchern, Unternehmen, Mitarbeiter und Nutzer zu rücken und das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet zu schärfen. Cyberattacken werden immer häufiger und schwerwiegender. Mithilfe von Zertifikaten können Organisationen nachweisen, dass Produkte oder Dienstleistungen bestimmte Anforderungen erfüllen. Unabhängige Kontrollen durch das BSI schaffen Vertrauen und prüfen transparent Vertraulichkeit, Authentizität und Verfügbarkeit. Artikel des BSI zu Zertifizierung, Transparenz und Vertrauen.

Einsatz der Security Strategie, Sicherheiten, Netzwerksicherheit oder Internetsicherheit im Unternehmen: Alle diese Begriffe bewegen sich in eine Richtung, aber es gibt feine Unterschiede. Security wird in der Regel als Sicherheit von EDV-Systemen vor Schäden und Bedrohungen definiert. Kritische Infrastrukturen (KRITIS) sind Organisationen oder Einrichtungen von großer Bedeutung für die staatliche Gemeinschaft, deren Ausfall oder Beschädigung zu anhaltenden Versorgungsengpässen, schwerwiegenden Eingriffen in die öffentliche Sicherheit oder anderen schwerwiegenden Folgen führen wird. Sicherung für kritische Infrastruktur ist ein komplexes System, von dem eine Vielzahl von Versorgungsfunktionen abhängen. Die Infrastrukturen sind in der Regel voneinander abhängig, zum Beispiel ist bei Stromausfall auch die Informations- und Telekommunikationstechnik betroffen und umgekehrt. Wir übersehen oft die kleinen, aber wichtigen Details, die sich auf die Security auswirken. Denn die Gefahr von Sicherheitsverletzungen lauert meist im Arbeits- und Lebensalltag, völlig frei von äußeren Bedrohungen. USB-Sticks und Endgeräte können schnell verloren gehen, Viren, Trojaner und andere Malware können in das Firmennetzwerk gelangen, Firmeninterna in der Cloud, Brand, Wasser, Diebstahl und andere Katastrophen wie Staub und Verschmutzung bedrohen die Informationssicherheit.

Datenschutz und Datensicherheit haben im Unternehmen höchste Priorität. Im Mai 2018 in Kraft getretene Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wurde eingeführt, die einen genau definierten Rahmen enthält. Bei einem Verstoß gegen die DSGVO drohen empfindliche Strafen. Insbesondere personenbezogene Daten müssen geschützt werden. Cyberkriminalität ist ein großes Problem für Unternehmen. Normalerweise versuchen Leute aus wirtschaftlichen Gründen, virtuell in das Firmennetzwerk einzudringen. Stichworte: Cyberangriffe, Hacker Angriffe, Phishing, Cyberangriff, Umsetzung Compliance und Defense in Verwaltung, KMU und Mittelstand, interne Aufgaben für Manager, Suche Publikation und IT-Sicherheitsgesetz vom Bund, Anzeigen, Studien, Studium, Semester und Newsletter Hochschule, Universität, Campus, Fakultät, Information Bewerbung für Ausbildung, Weiterbildung, Studiengang und Karriere Bachelor, Master, deutsche Forschung, Beratung, Projekte, Medien, Bild, Video international. Artikel Initiative "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" vom Bundesministerium für Wirschaft und Klimaschutz (BMWK): Artikel Initiative "IT-Sicherheit in der Wirtschaft" vom Bundesministerium für Wirschaft und Klimaschutz (BMWK).

 

IT-Sicherheit mit Sauberkeit im Serverraum und Systemen der Informatik  – das ist unsere Kernkompetenz

Wir sorgen als Anbieter für Rechenzentrumreinigung, Sanierung und technische Maßnahmen für eine zuverlässige EDV Infrastruktur, Schutz und Absichern der Informationstechniken, Brandschutz, sichere Informationen und mehr Sicherheit. Wir unterstützen insbesondere öffentliche Unternehmen und kritische Infrastrukturen (KRITIS) in Deutschland und teilweise Europa. Link (PDF):  Rechenzentrum Reinigung / Datacenter Cleaning Standard DIN EN ISO14644-1 Reinraumklasse 8 (pdf).

Nehmen Sie Kontakt per Telefon, E-Mail oder unser Kontaktformular auf.