Staub, insbesondere Baustaub – der „Feind Nr. 1“ für Technik und Elektronik.

In einem Rechenzentrum können Staub und andere Verschmutzungen (Baustaub nach Bauarbeiten, Ruß nach einem Brand) dazu führen, dass die Technik nicht mehr funktioniert. IT-Geräte der zentralen Infrastruktur verschleißen früher und fallen aus. Der häufigste Grund für Störungen und Ausfälle ist der A-Staub (Feinstaub).

Feinste Staubpartikel, die kleiner als 10 Mikrometer (tausendstel Millimeter) sind, sich erst nach vielen Stunden auf Oberflächen und Böden absetzen und vom kleinsten Lufthauch wieder aufgewirbelt werden. Mit dem bloßen Auge zu sehen sind die Teilchen nur dann, wenn große Mengen davon den Raum vernebeln oder bei bestimmtem Lichteinfall.

Klassische Staubsauger versagen bei diesen Stäuben. Ohne wirksame Gegenmaßnahmen schädigt Staub nicht nur die Gesundheit der Beschäftigten, sondern auch die Sicherheit der IT und Daten. Staub im Rechenzentrum führt zu Fehlfunktionen bei Meldegeräten wie Feuchtigkeits- und Rauchmeldern. Der IT-Verantwortliche sollte alles daran setzen, zuverlässige Umgebungsbedingungen für die zentrale IT-Infrastruktur zu schaffen.

Staub im Rechenzentrum Serverraum saugen Baustaub reinigen Serverraum staubsaugen Serverschrank säubern DataCenter instandhalten Reinigung pflegen. Server sanieren Switches instandsetzen Doppelboden entfernen RZ clean staubfrei.

Noch schwerwiegender sind die Gefahr von Beschädigungen und das Risiko von Bränden durch elektrostatische Entladungen aufgrund von Staubpartikeln auf der Elektronik. Versicherungsunternehmen achten darauf, ob die Anforderungen an die Feuerversicherung erfüllt sind. Die regelmäßige Wartung erleichtert den Nachweis und sichert die Kontinuität bei Qualitätsanforderungen. Das Bundesamt für Sicherheit (BSI) führt Verschmutzung im IT-Grundschutz als Gefährdung auf. BSI IT-Grundschutz Rechenzentrum und Serverraum Verschmutzung.

Informationstechnik (IT), Kommunikationstechnik (TK), Systeme, EDV Anlagen, RZ Komponenten wie Server, Datenspeicher (Storages), Kommunikationsserver, Telefonanlage und Datenverteiler (Switches) benötigen Kühlung, damit Sie reibungslos funktionieren. Daher haben aktive Geräte Lüfter und eine Klimaanlage kühlt die Raumluft.

Die Luft, die bei diesem Prozess umwälzt, wirbelt Staub auf. Aktive Geräte und andere Hardware saugen diesen Staub wiederum ein. Schmutz und Staub lagern sich früher oder später auf Kühlkörper, in Netzteilen und auf der Elektronik ab, führt zu Kurzschlüssen und Ausfällen. 

Bei Baustaub geschieht dies meist in großen Mengen und in wenigen Minuten. Außerdem lagert sich Staub, Baustaub und Schmutz auf Deckenabhängungen, Kabeltrassen, Server Racks und im Doppelboden ab. Dadurch erhöht sich das Risiko von Kurzschlüssen, Unterbrechungen und Ausfällen an Modulen, Baugruppen, Elektronik oder RZ-Komponenten, IT-Systemen, EDV-Anlagen und TK-Anlagen. Die Ausfallsicherheit, Verfügbarkeit und IT Sicherheit eines Rechenzentrums und Data Centers und somit eines Unternehmens sinkt rapide. Bauarbeiten im Serverraum können dermaßen Staub erzeugen, dass der Betrieb der IT-Systeme ernsthaft gefährdet ist.

 

TRGS 521 - Technische Regeln für Gefahrstoffe.

Faserstäube sind Stäube, die künstliche oder natürliche anorganische oder organische Mineralfasern außer Asbest enthalten. Mit einer Länge größer 5 μm, einem Durchmesser kleiner 3 μm und einem Länge-zu-Durchmesser-Verhältnis, das größer als 3 zu 1 ist. Sie gelten damit als lungengängig und werden als einatembar angesehen. Künstliche  Mineralfasern (KMF) sind aus mineralischen Rohstoffen synthetisch hergestellte Fasern. Dazu gehören Endlosfaser, Mineralwolle, Glasfaser, keramische Faser, Superfeinfaser, Whisker und polykristalline Fasern. Biopersistente Fasern KMF unterliegen den besonderen Arbeitsschutzvorschriften des Anhang V Nr. 7 Gefahrstoffverordnung.

TRGS 504: Neue Vorgaben für E- und A-Stäube

Die Technische Regel für Gefahrstoffe  TRGS 504 regelt Grenzwerte für gefährlichen E- und A-Staub. Seit dem 1. Januar 2019 gilt ein verbindlicher Grenzwert von 1,25 mg/m³ für E- und A-Stäube. Die verpflichtenden Arbeitsschutzmaßnahmen müssen kontrolliert werden. Staub darf nicht durch trockenes Fegen, sondern durch Anfeuchten oder Absaugen beseitigt werden. Es dürfen lediglich Maschinen (auf einer Baustelle) zum Einsatz kommen, die eine Absaugung besitzen. 

 

Staubbeseitigung nach Bauarbeiten.

Bei Bauarbeiten im Serverraum und Rechenzentrum kommt es immer wieder zu Verschmutzungen der Räume und Serverschränke. Staub kann bei allen Tätigkeiten entstehen, z. B. bei Abbruch-, Sanierungs- und Reinigungsarbeiten. Bei den am Bau auftretenden Stäuben handelt es sich meistens um mineralische Mischstäube, z. B. aus Beton, Zement, Sand, Kalk oder Gips. Dieser Staub enthält durchweg auch den gefährlichen Quarzfeinstaub. 

Baustaub nach einem Bauschaden, Staubschaden wirkt aggressiv und beschädigt oder zerstört die im Betrieb befindlichen RZ Komponenten, EDV Anlagen, Telefonanlage und IT Systeme. Eine umgehende und professionelle Staubbeseitigung ist dringend und umgehend erforderlich. Je nach Verschmutzungsgrad und Ursache wählen wir das für Ihre Situation und Ihr Umfeld passende Reinigungsverfahren. Wir reinigen unter Einhaltung der Standards, Normen und Richtlinien wie ESD (Elektro-Static-Discarge) und DIN EN ISO 14644-1 (Reinraumklassen). Informationen: Artikel Wikipedia "Sicherheit in einem Rechenzentrum".

Schäden und Ausfälle durch Staub und Schmutz? Gehen Sie kein Risiko ein.

Über kurz oder lang kann dieser Staub die Funktion Ihres Rechenzentrums einschränken, wenn nicht sogar komplett aussetzen lassen. Ein großes Risiko. Unterbrechungen und Ausfälle führen zu hohen Kosten. Lassen Sie es gar nicht erst so weit kommen. Wir reinigen im laufenden Betrieb. Die Gefahr von Hardware-Ausfällen durch Kontamination mit Staub wird auf ein Minimum reduziert. Die Lebensdauer der Hardware wird nachhaltig verlängert, das ist Investitionsschutz und IT-Sicherheit.

Rechenzentrum Reinigung. Beugen Sie Schäden zuverlässig vor.

Nicht nur aufgrund von Baustaub nach Umbau-Arbeiten, sondern auch in regelmäßigen Abständen sollten Sie Ihr Rechenzentrum und Data Center fachgerecht reinigen lassen. Die Rechenzentrum Reinigung, Spezialreinigung der Rechnerschränke / Racks mit seinen Geräten sowie die Doppelbodenreinigung gehören zu den Sicherheitsstandards eines Rechenzentrum.

Geschultes Team und spezielles Equipment.

Wir führen als IT-Dienstleister seit über 15 Jahren Rechenzentrum Reinigungen für namenhafte Unternehmen, Kommunen, Krankenhäusern und Behörden durch. Die Reinigungen erfolgen in der Regel im laufenden Betrieb oder bei der Geräte-Innenreinigung im ausgeschalteten Zustand, Downtime. Wir reinigen Serverräume, Rechenzentren, Datacenter, technische Anlagen. Wir verwenden ausschließlich fachgerechtes Equipment, wie beispielsweise ESD-Staubsauger mit HEPA-Filter. Diese Staubsauger entladen, anders als herkömmliche Industriesauger, automatisch die elektrostatische Entladung – und schont so maßgeblich Ihre IT-Systeme. Wir säubern die einzelnen Geräte-Komponenten mit antistatischem Reinigungsmittel, um eventuellen Beschädigungen von vornherein entgegenzuwirken. Weitere Informationen: Elektrostatische Entladung.

Vorteile durch professionelle Rechenzentrum Reinigung.

Keding verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Reinigung und Pflege von Rechenzentren, Data Center und Serverräumen. Ein sauberes Rechenzentrum trägt zu einer optimal zuverlässigen IT-Infrastruktur bei. Setzen Sie auf einen professionellen Partner und sichern Sie sich folgende Vorteile:

  • Optimale Funktion, Ausfallsicherheit, Verfügbarkeit und IT-Sicherheit.
  • Maximale Langlebigkeit, Investitionsschutz der teuren Hardware.
  • Saubere Server laufen stabiler, länger, sicherer und sparen Energie.
  • Einhaltung der Normen und Richtlinien. Beispielsweise DIN EN ISO 14644-1 als Standard für die Sauberkeit in Rechenzentren.
  • Vermeidung der Gefahr des Verlustes von Garantie, Gewährleistung und Wartung der OEM-Hardware-Hersteller.
  • Vermeidung des Risikos der Minderung von Versicherungsleistungen im Schadenfall.
  • Verminderung der Brandgefahr.
  • Ansprechende Optik.

 

Rechenzentrum reinigen, kontaktieren Sie uns.