Ein Storage sollte regelmäßig gereinigt werden. Doch worauf ist zu achten? Wie geht die Reinigung am besten?


Im digitalen Zeitalter entscheidet eine reibungslos funktionierende IT-Infrastruktur über den unternehmerischen Erfolg. Die Hardware-Komponenten sollten dabei höchsten Sicherheitsstandards genügen. Die IT-Infrastruktur wie Datenspeicher (Storages, NAS, iSCSI, FC, SAS Speichersysteme) im Serverraum bildet das Rückgrat eines Unternehmens, schließlich speichern sie Ihre wertvollen Daten. Daten sind die Grundlage einer jeden IT. Unterbrechungen und Ausfälle im Netzwerk müssen vermieden werden, daher ist die Storage Reinigung so wichtig.

Die stetig steigende Anforderung an die Speicherung von Daten ist mit bewährten Produkten und Herstellern zu bewältigen. Immer größere Datenmengen erzeugen eine immer höhere Abhängigkeit. Storage-Systeme sind für Behörden und Firmen aller Branchen und Größen die erste Wahl. In einem Rack verbaute Storage-Systeme bieten viel Speicherkapazität und sind platzsparend. Storages müssen Anforderungen an ausreichender Kapazität, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Redundanz erfüllen. Storages funktionieren aber deutlich besser, wenn sie regelmäßig gewartet werden. Das trifft natürlich auch auf alle anderen Netzwerk-Komponenten und aktiven Systeme wie Switche, Server, Telefonanlage und Router zu, die zusammen das Rückgrat eines Unternehmens bilden.

 

Storages Reinigung, Datenspeicher reinigen.

 

Doch auch wenn vermeintlich alles funktioniert, ist die Reinigung unumgänglich. Verschmutzte Lüfter, Kühlkörper und Netzteile sind die häufigste Ursache für Störungen und Ausfälle von Storages und anderer Technik. Durch Staubansammlungen auf der Elektronik, in den Kühlerritzen, Festplatten und in CPU-Lüftern werden Prozessor (CPU) und Festplatten nicht mehr ausreichend gekühlt und die Betriebstemperatur steigt und wird zu hoch. Die Hardware hängt sich auf, das Gerät stürzt ab oder der Rechner startet gar nicht mehr, die Daten sind nicht mehr abrufbar. Beheben Sie Probleme durch eine regelmäßige Reinigung, bevor sie sich auf die Betriebsabläufe auswirken.

Die Komponenten, Systeme und Anlagen wie Storages, Server und Switche haben Lüftungsschlitze, durch diese zur Kühlung kalte Luft ansaugen. Werden die Lüftungsschlitze durch Staub oder sogar Baustaub verstopft, kommt es schnell zum Hitzestau und verursacht Kurzschlüsse, Unterbrechungen, Ausfälle und einen Mainboardschaden. Die Kondensatoren auf dem Mainboard oder in Netzteilen können durch die Hitze platzen und Elektrolyt tritt aus.

Das Reinigen der Geräte ist meist lästig und zeitaufwändig, schließlich kriecht Staub auch in die kleinsten und schwer erreichbaren Ecken der Hardware. Nicht immer lassen sich Verschmutzungen wie Staub und Baustaub problemlos beseitigen und leider legt sich auf Lüfter, Kühlkörper, Netzteil und die elektronischen Bauteil ein feiner, dünner Staubfilm nieder, der sich nicht ganz so leicht entfernen lässt. Der Baustaub nach Bauarbeiten kann durchaus alles in kürzester Zeit komplett verdreckt haben. Im Sinne der IT-Sicherheit, sollten Sie regelmäßig Ihre Storages reinigen lassen. Damit die Reinigung einfach, schnell und effektiv erfolgt, sind wir mit praktischen Tipps und einer hilfreichen Anleitung für Sie da.

Ein Storage sollte regelmäßig gereinigt werden. Doch worauf ist zu achten? Wie geht die Reinigung am besten? Storage reinigen - praktische Tipps und hilfreiche Anleitung.
Storage Reinigung, Staub, Baustaub, Verunreinigungen an Lüftern und in den Kühlrippen

Ein Storage sollte regelmäßig gereinigt werden. Doch worauf ist zu achten? Wie geht die Reinigung am besten? Storage reinigen - praktische Tipps und hilfreiche Anleitung.
Staubansammlung an der Elektronik, defekte Elektrolytkondensatoren

Ein Storage sollte regelmäßig gereinigt werden. Doch worauf ist zu achten? Wie geht die Reinigung am besten? Storage reinigen - praktische Tipps und hilfreiche Anleitung.
Verhältnis Temperaturanstieg und Ausfallrate

Storage Reinigung


Ausfallzeiten? Nicht, wenn Sie mit Storage reinigen vorsorgen


Storage-Systeme mit ausreichend Speicherplatz sowie Backup-Möglichkeiten sind für Unternehmen unerlässlich, da die Sicherung von Daten für Unternehmen aller Branchen immer wichtiger wird. Auf einem Storage-System Server können alle Daten eines Unternehmens zentral gespeichert werden. Ausfallzeiten? Nicht, wenn Sie vorsorgen. Storage-Komponenten müssen staubfrei sein. Mit der regelmäßigen Wartung und Pflege der Systeme und aktiven Geräte wie Server, Storage und Switche wird die Verlässlichkeit und Sicherheit bestmöglich sichergestellt.

Wir sind mit vielseitigen Leistungen für Sie und Ihr Storage-Systeme da. Im Detail: Optimale Funktion, Maximale Ausfallsicherheit, Langlebigkeit, Investitionsschutz und Sicherheit Ihrer Server und Storage Systeme, Netzwerk, IT-Infrastruktur sowie EDV-Anlagen. Wir bieten professionelle IT-Reinigung im laufenden Betrieb: Rechenzentren, RZ, Datacenter, DC, Serverräume, Serverschränke, Racks, Switches, Storages, Server, Telefonanlage, IT-Systeme, EDV-Anlagen, RZ-Komponenten, Hardware und Geräte.

Es gibt vielfältige Varianten von Speichersystemen. Storage-Systeme sind Speicherlösungen, bestehend aus einer Server-Hardware und Festplatten im RAID-Verbund. Storage-Systeme können beispielsweise Direct Attached Storage (DAS), Network Attached Storage (NAS) sowie Storage Area Network (SAN) sein.


Hochwertige Storage-Systeme sind beispielsweise

Die Vielfalt an Storage Systemen und zugehörigen Komponenten ist sehr groß. Ein Storage-Server wird mit ausreichend großen Festplatten im RAID-System ausgestattet.
Supermicro Flash Storage, SuperSUSE Petastor Storage, Lenovo ThinkSystem SAN, NetApp HCI - Hybrid Cloud Infrastructure, QNAP NAS, Lenovo Storage, HPE StoreEasy und Fujitsu Eternus Storage, All-Flash- und Hybrid-Speicher, Datei- und Objektspeicher, Cloud-fähiger Speicher, Memory-Driven Flash, Predictive Storage Plattform, Speicher für HPC VMs und Container, Virtualisierung.


Informieren Sie sich jetzt über unsere Leistungen!