Für Behörden, Unternehmen und kritischer Infrastrukturen / KRITIS stehen eine konstante und lange Serververfügbarkeit an erster Stelle. Moderne IT-Infrastruktur kostet in der Regel viel Geld. Hohe Investitionen müssen sich lohnen und in kürzester Zeit amortisieren. Zu diesem Zweck sollten sie rund um die Uhr laufen und immer eine einwandfrei hohe Leistung erzielen.

Trotz der hohen Qualität der Elektrische Anlagen, Betriebsmittel, IT Anlagen und EDV Systeme können die Betreiber die Wartung und Reparatur der Systeme nicht vernachlässigen. Denn nur ein Serverraum, der immer in gutem Zustand ist, kann den Betreibern den erwarteten wirtschaftlichen Erfolg bringen.

 

Elektronische Anlagen und Betriebsmittel reinigen

 

Der Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmittel oder Geräten kann gefährlich sein. Das Risiko der Verwendung solcher Anlagen hängt vom Zustand der Systeme und der regelmäßigen Wartung ab. Jeder, der elektrische Geräte einrichtet, muss beachten, dass keine Brand- oder Explosionsgefahr besteht. Werden elektrotechnische Anlagen oder Betriebsmittel nicht geprüft, handelt es sich laut der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) um einen strafbaren Vorsatz.

 

Die regelmäßige Sichtprüfung elektrischer Geräte auf Mängel kann Unfälle verhindern

Die regelmäßige Sichtprüfung (Inspektion) elektrischer Geräte auf äußere, sicherheitsrelevante Mängel kann Unfälle verhindern. Zusätzlich sollte die Verschmutzung der Anlagen und Betriebsmittel durch Staub, der Isolationszustand und Biegeschutz auf Beschädigungen überprüft werden. Der gefährliche Feinstaub ist allerdings sehr schwer zu erkennen. Lassen Sie Ihre Elektrische Anlagen und Betriebsmittel reinigen

Professionelle Wartung erfordert, dass das Personal, das elektrische Geräte in seinen Workflow integriert, über fundiertes Fachwissen verfügt. Nur wenn Experten die entsprechenden Aufgaben ausführen, kann das Risiko reduziert werden.

 

DGUV V3 / BGV A3: Unfallverhütungsvorschrift für elektrische Anlagen und Betriebsmittel

Die DGUV V3 / BGV A3: Unfallverhütungsvorschrift gilt für elektrische Anlagen und Betriebsmittel. BGV A3 steht für Berufsgenossenschaftliche Vorschriften. Der Zusatz A3 bezieht sich auf die Sicherheit und regelmäßige Überprüfung von elektrischen Betriebsmitteln und elektrischen Anlagen. Das Ziel ist die Sicherheit, in unserer Tätigkeit als Rechenzentrum Reinigung & IT-Sanierung die IT-Sicherheit.

Der Unternehmer ist gesetzlich verpflichtet Arbeitsplätze so einzurichten, dass keine vermeidbaren Gefahren für den jeweiligen Mitarbeiter bestehen. Elektrische Betriebsmittel und Anlagen müssen sich im einwandfreien Zustand befinden. Die Unversehrtheit und fachgerechte Installation von Betriebsmittel und Anlagen muss regelmäßig überprüft werden. Das gilt insbesondere für die zentrale IT Infrastruktur in Serverräumen, Data Center oder Rechenzentren.

 

Elektrische Systeme und Geräte müssen sich in einem sicheren Zustand befinden

Elektrische Systeme und Geräte müssen sich in einem sicheren Zustand befinden und in diesem Zustand bleiben. Zu den erforderlichen Sicherheitsbedingungen gehört auch der notwendige Schutz gegen zu erwartende äußere Einflüsse (z. B. mechanische Einwirkung, Feuchtigkeit, Eindringen von Fremdkörpern wie Staub). Elektrische Anlagen und Betriebsmittel dürfen nur verwendet werden, wenn sie die betrieblichen und örtlichen Sicherheitsanforderungen hinsichtlich Betriebsart und Umgebungseinflüsse erfüllen.

Wird ein Defekt oder Mangel an einer elektrischen Anlage oder einem elektrischen Betriebsmittel festgestellt, d. h. wenn sie nicht oder nicht mehr den elektrotechnischen Regeln entsprechen, muss der Unternehmer sicherstellen, dass der Mangel unverzüglich behoben wird. Wenn bis dahin eine dringende Gefahr besteht, hat der Unternehmer dafür zu sorgen, dass die elektrische Anlage oder das elektrische Betriebsmittel im mangelhaften Zustand nicht verwendet wird. Ein typisches Beispiel ist Baustaub aufgrund von Bauarbeiten, Umbaumaßnahmen oder Renovierung (Trockenbau), der elektrische Anlagen und Betriebsmittel schadet, insbesondere leiden Server, Storages und Switches durch Verunreinigungen.

 

Informationstechnik und IT-Sicherheit

Im Sinne der der Unfallverhütungsvorschriften beziehen sich Elektrische Anlagen, Betriebsmittel und Ausrüstung auf alle Gegenstände, die als Ganzes oder in einzelnen Teilen dem Anwenden elektrischer Energie (z. B. Gegenstände zum Erzeugen, Fortleiten, Verteilen, Speichern, Messen, Umsetzen und Verbrauchen) oder dem Übertragen, Verteilen und Verarbeiten von Informationen (z. B. Gegenstände der Fernmelde- und Informationstechnik) dienen. Schutzvorrichtungen, Zusatzgeräte und Hilfsmittel werden elektrischen Betriebsmitteln gleichgesetzt, soweit an diese Anforderungen hinsichtlich der elektrischen Sicherheit gestellt werden. Elektrische Anlagen werden durch Kombination elektrischer Betriebsmittel gebildet.

 

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel reinigen

 

Die DIN 31 000 / VDE 1000 Allgemeine Grundsätze für die sichere Gestaltung technischer Produkte kann als erste Grundlage für die Bewertung der Installation elektrischer Anlagen und Geräte herangezogen werden.

 

Die Funktion und Sicherheit elektrischer Systeme und Geräte wird durch Staub beeinträchtigt

Die Funktion und Sicherheit elektrischer Anlagen, Betriebsmittel, Systeme und Geräte (Hardware) kann durch Umwelteinflüsse (z. B. Staub, Feuchtigkeit, Hitze, mechanische Beanspruchung) beeinträchtigt werden. Daher müssen einzelne Geräte und das gesamte System so ausgewählt und ausgelegt werden, dass ein ausreichender Schutz gegen diese Einwirkungen über die üblicherweise zu erwartende Lebensdauer gewährleistet ist. Das könnte beispielsweise ein Serverschrank oder Serverraum sein.

Die zentrale IT-Infrastruktur, Hardware und Geräte im Serverraum, Rechenzentrum (RZ), Data Center oder Verteilerräumen wie IT Systeme und EDV Anlagen sind Elektrische Betriebsmittel. Staub und Baustaub sind bei IT Systemen und EDV Anlagen wie Server, Storage-Systemen, Switche, Kommunikationsserver ein Mangel. Staub und Baustaub können Kriechströme, Kurzschlüsse, Unterbrechungen und Ausfälle erzeugen.

 

Baustaub in IT-Geräten stellt eine Brandgefahr dar und kann Feuer verursachen

Staub, Baustaub und andere Verunreinigungen stellen eine Brandgefahr dar und können Feuer verursachen. Das Netzteil kann sich entzünden. Berücksichtigen Sie nicht nur die Unfallverhütungsvorschriften, sondern auch die laufende Reinigung in Bezug auf Sicherheit, Verfügbarkeit und Werterhaltung.

Durch eine spezielle Säuberung des Serverraums können die Grundvoraussetzungen erfüllt werden. Funktion, Betriebssicherheit und BGV A3. Die Reinigung der elektrischen Systeme bietet eine sichere Möglichkeit, Fehlfunktionen und Fehler zu vermeiden. Im Allgemeinen kann nur der teure Austausch oder die Reinigung der Anlagen, Betriebsmittel und Systeme sowie deren Umgebungsbedingungen (Racks und Serverräume) den korrekten Zustand wiederherstellen.

 

IT Sicherheitslücke gefährdet Server

 

Mehr Sicherheit durch Rechenzentrum Reinigung

Sie gewinnen durch die Investition in die Rechenzentrum Reinigung mehr Sicherheit. Staub in den IT-Geräten wie Server, Storages, Switches und Komponenten verhindert einen optimalen Einsatz Ihrer IT und bedeutet möglicherweise Unfallgefahr, Brandgefahr, Kurzschlüsse, Ausfallrisiko und Wertverlust. Bei der Rechenzentrum Reinigung werden Risiken vermieden. Die meisten Sicherheitsvorfälle erfolgen nicht von außen, sondern von innen. Wir bieten mehr Sicherheit durch Sauberkeit im Serverraum.