Navigation

  1. Was ist ein Betriebsraum (operating room) und warum ist er wichtig?
  2. VDE 0100 Teil 731 und SGV § 146 Anforderungen an elektrische Betriebsräume
    1. Wesentliche Anforderungen:
      1. Zugangsbeschränkungen
      2. Kennzeichnung
      3. Raumgestaltung und Anordnung
      4. Brandschutz
      5. Belüftung und Klimatisierung
      6. Fluchtwege
      7. Sicherheit, Bodenbelag, Isolierung und Erdung
      8. Beleuchtung
      9. Regelmäßige Wartung und Inspektion
  3. Die Reinigung von Betriebsräumen ist aus mehreren Gründen von großer Bedeutung:
    1. Betriebssicherheit
    2. Effizienz und Leistung der Ausrüstung
    3. Lebensdauer der Geräte
    4. Hygienische Bedingungen
    5. Einhaltung gesetzlicher Standards
    6. Positives Arbeitsumfeld

 

Was ist ein Betriebsraum (operating room) und warum ist er wichtig?

Ein elektrischer Betriebsraum (Operating oder Control Room) ist gem. Definition ein spezialisierter Raum innerhalb eines Gebäudes, der für die Unterbringung und den Betrieb technischer Anlagen und Systeme vorgesehen ist. Diese Räume sind zentral für den reibungslosen Betrieb von Gebäuden und industriellen Anlagen und enthalten oft wichtige Infrastruktur wie Heizungs-, Lüftungs-, Klima- (HLK) und Elektroinstallationen. Ein Betriebsraum wird auch häufig als Technikraum, Technikzentrale oder Betriebszentrale bezeichnet. In spezifischen Kontexten können auch Begriffe wie Maschinenraum, Heizungsraum, Elektrozentrale oder Serverraum verwendet werden, abhängig von der Hauptfunktion des Systems und den darin untergebrachten Anlagen.

Ein elektrischer Betriebsraum ist ein Raum in einem Gebäude, der speziell für die elektrische Service-Arbeit und Betriebsausstattung eingerichtet ist. Er beherbergt Werkzeuge und Ausrüstung, die für die Wartung von Energietechnik wie Batterieanlagen, Transformatoren und Stromerzeugungsaggregaten benötigt werden. Diese Räume sind in der Regel an zentralen Standorten in Betriebsstätten platziert und mit Schutzausrüstung sowie spezieller Ausstattung für Elektrotechnik ausgestattet. Die Energietechnik in Betriebsräumen dient der Stromversorgung von ortsfesten Betriebsanlagen sowie der allgemeinen Energieversorgung von Betriebsstätten. Durch die Implementierung nachhaltiger Lösungen können Betriebsräume (electrical / operations rooms) dazu beitragen, den Energieverbrauch zu optimieren und Umweltauswirkungen zu minimieren.

In einem elektrischen Betriebsraum befinden sich häufig große Maschinen, Stromerzeugungsaggregate, Geräte und Equipment, die eine kontrollierte Umgebung erfordern. Dazu gehören beispielsweise Kessel, Klimaanlagen, Generatoren und Schaltanlagen. Aufgrund der speziellen Anforderungen an Temperatur, Belüftung und Sicherheit sind diese Räume oft von anderen Bereichen des Gebäudes getrennt und mit besonderen Brandschutz- und Belüftungssystemen ausgestattet. Der Zugang zu Betriebsstätten ist in der Regel auf autorisiertes Personal beschränkt, da die dort befindlichen Geräte und Techniken sowohl kostspielig als auch potenziell gefährlich sein können. Regelmäßige Wartung und Inspektion sind notwendig, um die ordnungsgemäße Inbetriebnahme und die Security der installierten Systeme zu gewährleisten.

 

VDE 0100 Teil 731 und SGV § 146 Anforderungen an elektrische Betriebsräume

Nach VDE 0100 Teil 731 (technische Norm) und § 146 der Unfallverhütungsvorschrift "Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung" (SGV) gelten spezielle Anforderungen an elektrische Betriebsräume. Diese Vorschrift richtet sich an Betriebsräume, in denen Hoch- oder Niederspannungsanlagen installiert sind. Die Anforderungen sind darauf ausgerichtet, die Arbeitssicherheit der in diesen Räumen arbeitenden Personen sowie den sicheren Betrieb der elektrischen Anlagen zu gewährleisten.

Die Nutzung von Betriebsräumen unterliegt baurechtlichen Vorschriften und erfordert oft besondere Sicherheitsmaßnahmen. Der Zugang zu diesen Räumen ist normalerweise durch Passwortschutz oder andere abgeschlossene Zugangssysteme geregelt, um die Sicherheit zu gewährleisten. Technische Gebäudeausrüstung (TGA) umfasst alle technischen Systeme und Einrichtungen in einem Gebäude, einschließlich der in den Betriebsräumlichkeiten untergebrachten Betriebsmittel.

 

Wesentliche Anforderungen:

Zugangsbeschränkungen

Der Zugang zu "digitalen" Betriebs-Räumen muss auf autorisierte Personen beschränkt sein. Das bedeutet, dass nur geschultes und befugtes Personal Zutritt zu diesen Bereichen haben darf, um die Sicherheit und Integrität der Technologien zu gewährleisten.

Kennzeichnung

Betriebsräume müssen deutlich gekennzeichnet sein. Dies umfasst Warnschilder und Hinweise, die auf die Gefahren im Raum hinweisen, wie z.B. „Hochspannung – Lebensgefahr“ oder „Zutritt nur für autorisiertes Personal“.

Raumgestaltung und Anordnung

Geräteanordnung: Elektronische Betriebsmittel müssen so angeordnet sein, dass sie leicht zugänglich sind und sicher bedient werden können.
Freie Bewegungsfläche: Es müssen ausreichende Bewegungsflächen für die Bedienung und Wartung der Elektronik vorgesehen werden.

Brandschutz

Es müssen geeignete Brandschutzmaßnahmen vorhanden sein. Dazu gehören feuerbeständige Türen, Wände und Decken sowie geeignete Feuerlöschsysteme, die auf elektrische Brände abgestimmt sind.

Belüftung und Klimatisierung

Eine ausreichende Belüftung muss gewährleistet sein, um die Wärmeentwicklung der technischen Anlagen zu kontrollieren und ein Überhitzen zu verhindern.

Fluchtwege

Es müssen klare und unbehinderte Fluchtwege vorhanden sein, die im Notfall schnell und geschützt genutzt werden können. Die Fluchtwege müssen gut sichtbar und entsprechend gekennzeichnet sein.

Sicherheit, Bodenbelag, Isolierung und Erdung

Der Bodenbelag in elektrischen Betriebsstandorten sollte isolierend sein, um das Risiko von Stromunfällen zu minimieren. Dies ist besonders wichtig, um bei möglichen Störfällen zusätzlichen Schutz zu bieten.

Beleuchtung

Eine ausreichende Beleuchtung muss vorhanden sein, um eine sichere Arbeit und Orientierung im Raum zu gewährleisten. Notbeleuchtung ist erforderlich, um im Falle eines Stromausfalls die Ausfallsicherheit zu erhöhen.

Regelmäßige Wartung und Inspektion

Die technologischen Anlagen und die Räume selbst müssen regelmäßig gewartet und inspiziert werden, um sicherzustellen, dass alle Sicherheitsvorkehrungen intakt und funktionsfähig sind.

 

Die Reinigung von Betriebsräumen ist aus mehreren Gründen von großer Bedeutung:

Betriebssicherheit

Saubere Betriebsräume tragen erheblich zur Betriebssicherheit bei. Staub, Schmutz und Ablagerungen können elektrische und mechanische Einrichtungen beeinträchtigen und das Risiko von Kurzschlüssen, Überhitzung und mechanischen Ausfällen erhöhen. Regelmäßige Reinigung minimiert diese Risiken und trägt zur Vermeidung von Unfällen und Betriebsstörungen bei.

Effizienz und Leistung der Ausrüstung

Verschmutzte Ausstattungen arbeiten weniger effizient. Staub und Schmutz können die Kühlung behindern und die Leistung von Lüftungs- und Klimaanlagen vermindern. Durch eine regelmäßige Reinigung wird sichergestellt, dass alle Systeme optimal funktionieren, was wiederum die Energieeffizienz verbessert und die Betriebskosten senkt.

Lebensdauer der Geräte

Regelmäßige Reinigung trägt zur Verlängerung der Lebensdauer der technischen Geräte bei. Schmutz und Staub können bewegliche Teile verschleißen lassen und Korrosion fördern. Saubere Betriebsräume helfen, diese negativen Einflüsse zu minimieren und somit die Langlebigkeit der installierten Infrastruktur zu gewährleisten.

Hygienische Bedingungen

In vielen Betriebstentralen, insbesondere in solchen, die für die Lebensmittelproduktion oder medizinische Zwecke genutzt werden, sind strenge Hygienestandards erforderlich. Regelmäßige Reinigung hilft, diese Standards einzuhalten und das Risiko von Kontaminationen und daraus resultierenden Gesundheitsgefahren zu reduzieren.

Einhaltung gesetzlicher Standards

In vielen Branchen gibt es gesetzliche Standards und Normen, die eine regelmäßige Reinigung und Wartung von Betriebsräumen vorschreiben. Durch die Einhaltung dieser Vorschriften wird nicht nur die Betriebssicherheit erhöht, sondern auch rechtliche Konsequenzen und mögliche Bußgelder vermieden.

Positives Arbeitsumfeld

Ein sauberer Betriebsraum trägt auch zu einem positiven Arbeitsumfeld bei. Mitarbeiter fühlen sich wohler und sicherer in einer sauberen Umgebung, was die Arbeitsmoral und die Produktivität fördern kann.

Links