Ein Sandkasten bringt Kindern Spaß: Staub im Doppelboden

Das Gefühl, wenn feiner Sand zwischen Ihren Fingern rieselt oder wenn Sie mit Ihren eigenen Händen eine Sandburg bauen, das sind Kindheitserinnerungen, die ein Leben lang im Gedächtnis bleiben. Dieses schöne Erlebnis gibt es nicht nur im Urlaub am Meer und am Strand, sondern auch in vielen Hohlböden unter dem Doppelboden.

 

Eine Sandkiste bringt Kinderaugen zum Strahlen, hat aber im Doppelboden nichts zu suchen.

In einigen Doppelböden entsteht über die Jahre ein Sandkasten und Kinder können mit Förmchen Sandkuchen backen. Das Spielen mit Sand in der Sandkiste bringt Kindern Spaß und fördert die Kreativität, aber keinesfalls gehört Sand in einen Doppelboden im Serverraum oder Rechenzentrum. In vielen Doppelböden lässt sich der Sand durch die Finger rieseln und kann als Bauplatz für Kinder dienen. Wenn der Sand durch den Luftzug im Doppelboden zu den aktiven Geräten gelangt, ist er ein sehr hohes Risiko und der Spaß könnte ein jähes Ende nehmen.

Die Sicherheit ist beim Sandkasten im Doppelboden schnell gefährdet. Risiko Sandkiste.

Die reibungslose Informationstechnik (IT) und Kommunikationstechnik (TK) sind für Organisationen und Unternehmen lebenswichtig. Die Sicherheit ist bei Störungen und Ausfällen schnell gefährdet. Der Serverraum oder das Rechenzentrum sind adäquat und risikogerecht zu schützen. Staub, Baustaub und Sand stellen eine große Gefahr für die Informationstechnik wie Anlagen, Systeme, Server, Storage, Switch sowie für die Kommunikationstechnik wie Kommunikationsserver (ITK) dar. Das Gefahrenpotential für die Entstehung eines Brandes, Kurzschlüsse, Unterbrechungen und Ausfälle steigt mit der Sandkiste im Doppelboden.

Ein Sandkasten Sandkiste bringt Kinderaugen zum Strahlen, hat aber im Doppelboden nichts zu suchen.
Ein Sandkasten bringt Kinderaugen zum Strahlen, hat aber im Doppelboden nichts zu suchen.

 

Wisch deine Füße vor dem Serverraum ab

Wisch deine Füße ab: Schuhe und Kleidung sind große Verursacher von Verunreinigungen im Serverraum. Schuhe mit Profilsohlen transportieren sehr viel Sand in das Rechenzentrum. Schutzanzüge für die Mitarbeiter im Serverraum, Data Center oder Rechenzentrum sind sicherlich nicht zumutbar.

Es empfiehlt sich, an allen Eingängen des Rechenzentrums Fußmatten zu platzieren. So lassen sich Verunreinigungen wie Sand und Staub im Serverraum und im Doppelboden deutlich reduzieren. Die großen Mengen an Schmutz unter den Schuhen lassen sich ebenso mit Überzieher für die Schuhe eingrenzen.

Um ein Rechenzentrum sauber zu halten, sollte überwacht werden, wer und was dort ein- und ausgeht. Essen und Trinken sind tabu, auch im kleinsten Serverraum. Begrenzen Sie Papier und Pappe auf ein Minimum, sie erzeugen Feinstaub. Brennbare Materialien gehören nicht in die Nähe der empfindlichen ITK-Infrastruktur, sie stellen ein großes Risiko dar. Neue Komponenten oder Geräte sollten außerhalb des Rechenzentrums ausgepackt und zur Installation vorbereitet werden.

 

Sand und Staub aus dem Doppelboden / Hohlboden entfernen

 

Sand im Doppelboden reinigen

Eine Nassreinigung darf bei Doppelböden nicht durchgeführt werden, da die Plattenelemente nur auf Stoß nebeneinander liegen und Nässe eindringen und Schäden an den Bodenplatten und an den darunter liegenden Einbauten auftreten können.

Vor der ersten Nutzung eines Doppelbodens ist eine Erstpflege der verwendeten Bodenbeläge anzuraten.


Erstpflege
Lose aufliegender Staub und Schmutz ist trocken abzusaugen. Hierfür dürfen lediglich spezielle ESD-Sauger verwendet werden. Anhaftende Verschmutzung ist nebelfeucht zu entfernen.

Spray-Cleaner-Verfahren
Das spezielle Reinigungsmittel wird mittels eines Handsprühgefäßes auf die Bodenfläche verteilt und anschließend unter Verwendung eines geeigneten Pads verarbeitet.
 
Reinigungsmittel  
Es sind speziell auf die Art und Eigenschaft des Bodenbelages abgestimmte Reinigungsmittel oder Sprühreiniger einzusetzen. Die Ableitfähigkeit darf nicht beeinträchtigt werden.
 
Versiegelung
Für die Unterhaltsreinigung und die geringere Wiederverschmutzung ist eine Versiegelung der Bodenflächen mit geeigneten Mitteln zu empfehlen.

Regelmäßige Unterhaltsreinigung
Die Verschmutzung der Bodenbeläge wird als erstes abgesaugt und danach mit Feuchtwischgeräten aufgenommen. Diese Arbeitsgeräte wer-
Elektrische Geräte sind im Serverraum wegen der elektrostatischen Aufladung nicht geeignet.

Grundreinigung
Bei einer starken Verschmutzung, beispielsweise nach Umbaumaßnahmen sollte die Grundreinigung durchgeführt werden.

Vorbeugende Maßnahmen
Der Zugangsbereich zum Doppelboden des Serverraumes sollte mit einer Schmutzfangmatte versehen sein.

Sand im Doppelboden reinigen
Die Bodenplatten sind mit Doppel-Saughebern aufzunehmen. Der Saugheber ist mittig, nicht an einer Abdeckplattenkante anzusetzen.
Bei der Reinigung darf nicht auf Kabel getreten werden.
Die Bodenplattenplatten sind immer in die gleiche Position zurückzulegen.

 

Ein Sandkasten, eine Sandkiste oder Staub hat im Doppelboden nichts zu suchen

 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv