Aufladung

Elektrostatische Aufladung vermeiden, Schutz vor elektrostatischen Entladungen

Folgen elektrostatischer Entladungen sind Schäden an elektrischen Komponenten in Geräten der Informationstechnik (IT) wie Server, Storages, Switches und Kommunikationstechnik (TK) wie Telefonanlagen oder Kommunikationsserver im Serverraum, Data Center oder Rechenzentrum (RZ) und kommen durch eine Potentialdifferenz zustande. Meist ist eine Aufladung durch Reibungselektrizität oder Influenz die Ursache.

Elektrostatische Entladungen (electrostatic discharge, ESD) bewirken einen kurzen, hohen elektrischen Strom und können zum Schaden an Elektronik führen. Vermeiden Sie daher Aufladungen.

  • Vermeidung der elektrostatischen Aufladung durch Ableiten und Erdung.
  • Vermeiden schneller Entladungen durch stete, langsame Entladung der vorhandenen elektrischen Ladung (über einen großen elektrischen Widerstand).


ESD-kritische Bauelemente und Baugruppen (Server, Storages, Switches) sollten zur Vermeidung von ESD-Schäden in ESD-geschützter Umgebung (Electrostatic Protected Area, EPA) wie Serverräume mit ableitfähigem Fußbodenbelag betrieben werden. Die Reinigung im Serverraum sollte aufgrund ESD niemals mit einem handelsüblichen oder Industrie-Staubsauger durchgeführt werden.