Computertechnik Reinigung - Ausfälle vorbeugen

Wenn die Hardware staubig ist und Lüfter und Kühler verschmutzt sind, wird die Computertemperatur zu hoch und das System funktioniert nicht richtig. Es gibt nicht mehr genügend Wärmeableitung. Der Computer wird langsam, laut, instabil, stürzt ab oder fällt vollständig aus. Überhitzung von Komponenten ist die häufigste Ursache für einen Ausfall der Computertechnologie. Die Computertechnik Reinigung der Anlage kann Fehlfunktionen verhindern. Im Laufe der Zeit erodieren Hitze, Feuchtigkeit und vor allem Staub die verschiedenen Komponenten der Rechner. Nach einiger Zeit ist die Reinigung nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig.

 

Computertechnik reinigen

In der Computertechnik stecken viele elektronische Bauelemente, beispielsweise Prozessoren, Transistoren, Elkos, Kondensatoren, Dioden und Widerstände, die Wärme entwickeln und durch Kühlkörper, Lüfter und Luft gekühlt werden. Ohne Kühlung droht der Computertechnik eine Überhitzung, die zu Fehlfunktionen, zum Ausfall oder zur Zerstörung der Elektronik (Prozessor, CPU, Netzteil) führen kann.

Hauptprozessoren in PCs und Servern werden in der Regel mit einer aktiven Luftkühlung gekühlt. Die Kühlleistung variiert mit der Größe des Kühlkörpers, der Größe, Anzahl und der Drehgeschwindigkeit der Lüfter und dem Volumen der geblasenen Luft. Lüfter von aktiven Prozessorkühlern verursachen im Betrieb Geräusche. Je schneller sie drehen, desto stärker der Lärm.

Ist die Hardware verstaubt, Lüfter und Kühlkörper verdreckt, wird der Computer zu heiß und kann nicht mehr richtig arbeiten. Eine ausreichende Wärmeableitung nicht mehr möglich. Der Rechner wird langsam, laut, instabil, stürzt ab oder fällt ganz aus. Überhitzte Bauteile sind die häufigste Ursache für Abstürze der Computertechnik. Mit einer Computertechnik Reinigung wird Ausfällen vorgebeugt.

Fällt die Kühlung aus, würden Bauteile der Computertechnik (Prozessor) sofort zerstört. Daher wirken in der Regel Schutzmaßnahmen (Temperatursensoren) des Mainboards, die sofort die Hitzeentwicklung durch Heruntertakten (Throttling) oder Sofortabschaltung senken.

 

Computertechnik

 

Informationsverarbeitende Anlagen

Computertechnik (Rechnertechnik) beschäftigt sich mit informationsverarbeitenden Anlagen und Geräten (Computer). Computertechnik baut auf die Digitaltechnik (Elektronische Bauelemente, Mikroprozessoren, Datenspeicher) und Mikroelektronik (elektronische und integrierte Schaltungen) auf.

Rechentechnik, Rechnertechnik, Computertechnik Reinigung, Elektronik, IT, EDV, TK, reinigen.

Computertechnik steckt in der Hardware (Geräte, Komponenten) wie Mikroprozessoren, Computer, Rechner, Server und der Software (Betriebssystem, Programme, Anwendungen, Daten) im digitalen Speicher.

Staub in Computertechnik ist eine große Gefahr

In den Betriebsstunden sammelt sich im Laufe der Zeit viel Staub oder sogar innerhalb weniger Minuten viel Baustaub durch Bauarbeiten im Inneren der Computertechnik an. Staub in Computertechnik stellt eine große Gefahr dar:

  • Staub kann die Lüfter blockieren und damit die Kühlung behindern und ausfallen lassen.
  • Schlechte Wärmeableitung durch Staub führt zur schnelleren Alterung der Bauteile.
  • Der Rechner hängt sich auf, reagiert nicht mehr, fällt aus.

 

Schmutz verursacht thermische Probleme in der Computertechnik

Staub ist die Hauptursache für temperaturbedingte Probleme eines jeden Rechners, ob als Arbeitsplatz, im zentralen und geschützten Serverschrank, Serverraum, Data Center oder Rechenzentrum.

Mit der Zeit setzen Staubpartikel die Kühlrippen des Rechners zu und verhindern die zur Kühlung wichtige Zirkulation der Luft. Die Komponenten und Bauteile werden immer wärmer.

Wenn nach einigen Monaten oder Jahren Betriebszeit des Servers die Lautstärke oder die Temperaturen angestiegen sind, ist es höchste Zeit, das System zu reinigen, sonst drohen Instabilität, Leistungsverlust, Unterbrechungen oder sogar der Totalausfall.

Ziel bei der Entstaubung der Rechner ist die volle Leistung der Kühlsysteme wiederherzustellen und nach Möglichkeit durch vorbeugende Maßnahmen das erneute Verstauben zu verhindern oder zumindest zu verlangsamen.

 

Verfügbarkeit, Langlebigkeit, Wartung und Sicherheit

Aufgrund ihrer Bauart hat die Computertechnik oft Probleme mit Staub und Verschmutzung im Innern der Geräte. Lüfter, Kühlrippen und der ganze Innenraum ziehen Staub und Dreck magisch an.

Durch eine Säuberung beugt man Schäden durch Überhitzung vor. Der Computer läuft deutlich leiser, wenn der Gehäuselüfter gereinigt wurde. Fehlfunktionen und Abstürze des Rechners werden verhindert. Lassen Sie Ihre IT gründlich und professionell entstauben und schonen Sie damit Ihre teure Hardware. Hierbei werden Ihre IT-Systeme von uns fast komplett auseinander gebaut. Dabei beseitigen wir alle Verschmutzungen.

Als IT-Dienstleister bieten wir kompetente Beratung und IT-Service. Wir kümmern uns darum, dass Ihre Technik funktioniert und unterstützen bei der Verfügbarkeit, Langlebigkeit, Wartung und Sicherheit durch Sauberkeit. Gerne nennen wir Ihnen Referenzen zu unseren Dienstleistungen.

 

Computertechnik reinigen - kontaktieren Sie uns.