Schutz der Informationstechnik (IT) vor gefährdendem Staub

Verunreinigungen, Staub oder Korrosion können zum Ausfall oder zur Beschädigung von IT-Komponenten führen. Infolgedessen kann die ordnungsgemäße Informationsverarbeitung beeinträchtigt werden. Selbst geringe Verschmutzungen können zu Geräteausfällen führen. Durch rechtzeitiges Herunterfahren können direkte Schäden an Geräten, Wartungskosten und Ausfallzeiten gering gehalten werden, führt aber dazu, dass die betroffenen Geräte nicht verfügbar sind. Ausrüstung und Infrastruktur können auch durch Korrosion angegriffen werden. Dies wirkt sich nicht nur negativ auf die IT aus, sondern auch auf die Sicherheit des Unternehmens oder der öffentlichen Verwaltung. Weitere Informationen: BSI IT-Grundschutz Elementare Gefährdungen G 0.4 Verschmutzung, Staub, Korrosion.

 

Punktabsaugung als wirksamer Schutz vor gefährdendem Staub

Schutz vor gefährdendem Staub. Staub schadet der Elektronik von IT Systemen, EDV Anlagen sowie Komponenten. Feinstaub in der Luft ist allgegenwärtig, nicht nur im Freien, in Betrieben und Büros, sondern auch im Serverraum. Staub schadet der Elektronik von IT-Systemen, Anlagen sowie Komponenten wie Server, Telefonanlage, Storage und Switche. Die Punktabsaugung ist bei Bauarbeiten ein Muss, da Baumaßnahmen wie Bohren und Schleifen große Mengen an Staub erzeugen.

 

Baustaub ITK-Infrastruktur

 

Keine Chance für Staub

Mit einem Absaugsystem wird der Staub erheblich vermindert. Dafür werden Saughauben an den Bearbeitungsmaschinen befestigt und an einen Baustaubsauger angeschlossen. Der Staub wird so direkt am Entstehungsort abgesaugt und kann sich nicht in der Raumluft verteilen. Im Serverraum sollte ein Besen vermieden werden. Beim Fegen wird der Staub hoch gewirbelt und verteilt, das bedeutet eine zusätzliche Belastung.

Keine Chance für Staub

Bei Reinigungsaufgaben scheidet ein Baustaubsauger mit HEPA-Filter den Feinstaub ab und verhindert die Verbreitung der Partikel. Allerdings besteht bei einem herkömmlichen Baustaubsauger die Gefahr der elektrostatischen Entladung im sensiblen IT Umfeld im Serverraum und kann sehr schnell die empfindliche Hardware zerstören.

Entscheidend für die Effektivität eines Baustaubsaugers ist die Filterklasse nach der Norm DIN EN 60335-2-69
Entscheidend für die Sicherheit gegen elektrostatische Auf- und Entladung ist ein spezieller ESD Staubsauger.


Sinnvolle Maßnahmen gegen Baustaub

  • Vermeiden oder reduzieren Sie Staubemissionen und Staubaufwirbelungen.
  • Modernisieren Sie Ihre technischen Betriebsanlagen auf den aktuellen Stand der Technik.
  • Lassen Sie die Filter der Klimaanlage regelmäßig wechseln.
  • Lassen Sie eine regelmäßige Reinigung im Serverraum durchführen.



Schutz vor gefährdendem Staub. Staub schadet der Elektronik von IT-Systemen, Anlagen sowie Komponenten.
Schutz vor gefährdendem Staub. Staub schadet der Elektronik von IT-Systemen, Anlagen sowie Komponenten.