Brandgefahr durch Staub im Netzteil. 19 Jahre Betriebserfahrung in der Reinigung von Rechenzentren

Wenn Netzwerktechnik und Netzwerksysteme verstaubt sind, ist die Brandgefahr groß.

Ein Netzteil oder Computernetzteil dient zur Stromversorgung in Server, Storage-System, Switch und Kommunikationsserver und anderer Informationstechnik, Kommunikationstechnik und Komponenten. Wechselstrom wird darin in Gleichspannungen transformiert. Netzteile enthalten Lüfter, die zur Kühlung dienen. Einen Ausfall von Netzwerken, Servern oder Telefonanlage kann sich kein Unternehmen leisten. Schäden im IT-Bereich können die Existenz eines Betriebs gefährden. Damit die IT & EDV verfügbar bleibt, muss in Serverschränken, Serverräumen und Rechenzentren das Brandrisiko durch vorbeugenden und aktiven Brandschutz möglichst gering gehalten werden. Staub und Baustaub sind ein großes Risiko für die Informationstechnik, die Brandgefahr durch Staub im Netzteil ist groß.

Staub & Baustaub als Ursache für Störungen in der Informationstechnik

Wenn der Server, Switch, Kommunikationsserver oder das Storage-System streikt und die Clients ihn nicht mehr erreichen, ist eine sehr häufige Ursache die Verschmutzung durch Staub, aber vor allem durch Baustaub nach Bauarbeiten in den Räumlichkeiten. Staub ist eine große Gefahr für Netzwerksysteme und stellt eine Brandgefahr dar. Ganz besonders Baustaub erhöht nicht nur bei Netzteilen das Brandrisiko erheblich. Brandgefahr entsteht aus einer unsicheren Technik, beispielsweise durch mangelhafte Sauberkeit. Staub im Serverraum verteilt sich überall, die Server saugen ihn ein. Staub im Server und in den Netzteilen stellen ein erhebliches Risiko dar. Durch Staub können Netzteile ohne Vorwarnung mit einer langen Stichflamme explodieren und lange nachglühen. Dabei könnte die volle Spannung aus der Steckdose das angeschlossene Gerät erreichen und zerstören. Eine erhöhte Brandgefahr durch Staub, Baustaub und anderen Verunreinigungen ist grundsätzlich bei allen am Stromnetz angeschlossen Geräten gegeben. Dies gilt insbesondere für Netzteile von Informationstechnik und Kommunikationstechnik im Serverschrank, Serverraum und Rechenzentrum.

Im Serverraum ist eine permanente Verfügbarkeit der Infrastruktur notwendig.

Ein funktionierendes Netzwerk ist eine Notwendigkeit im Büroalltag. In EDV, IT und Serverräumen ist eine permanente Verfügbarkeit der Infrastruktur notwendig. Wenn es darum geht, tägliche Arbeitsabläufe und Kommunikation zu bewerkstelligen, ist es ärgerlich wenn ein Netzwerkgerät durch Staub oder Baustaub einen Defekt aufweist, besonders, wenn sich die zu erledigende Arbeit türmt und unerledigt bleiben muss und Termine nicht eingehalten werden können. Besonders brisant wird es, wenn es sich um ein Netzteil eines Servers, Storage-System, Kommunikationsserver oder Switch handelt. In elektrischen Anlagen besteht durch Baustaub eine hohe Störanfälligkeit sowie Brandgefahr vor allem durch Staub in den Netzteilen.

Brandgefahr: Netzteile können Feuer fangen.

Ein Server im Netzwerk macht eine mangelhafte Reinigung lange Zeit mit. Allerdings bekommen Netzwerksysteme, Switche, Server, Storage und Kommunikationsserver irgendwann Atemnot, werden immer heißer, langsamer, lauter und fallen irgendwann ganz aus. Baustaub während Umbaubaumaßnahmen im laufenden Betrieb chafft das in wenigen Minuten. Brandgefahr durch Staub im Netzteil: Netzteile können Feuer fangen. Spätestens dann ist es an der Zeit, die Netzwerktechniken zu reinigen. Wer das noch nie gemacht hat, wird überrascht sein, wie schmutzig Hardware im Inneren sein kann.


Ursachen für Störungen und Ausfälle an Servern, Switch und PC. Brandgefahr durch Staub im Netzteil
Staub und Baustaub in den Kühlrippen, Staub in den Netzteilen.

Ursachen für Systemstörungen. Brandgefahr durch Staub im Netzteil
Staubansammlung an der Elektronik, Baustaub im Netzteil, defekte Elektrolytkondensatoren.

Ursachen für Systemstörungen. Brandgefahr durch Staub im Netzteil.
Staub isoliert: Verhältnis Temperaturanstieg und Ausfallrate, die Brandgefahr steigt entsprechend.

 

Netzwerksysteme benötigen intakte Lüftung und Kühlung

Prozessoren müssen gekühlt werden, daher haben sie Kühlkörper und Lüfter. Kühlkörper haben Lamellen, daher kann sich dort viel Staub ansammeln. Durch die Überhitzung kann sich die Elektronik der Netzwerksysteme verabschieden. Baustaub erhöht die Brandgefahr. Wenn die Netzwerktechniken, Netzwerksysteme und Anlagen im Serverraum nicht sauber sind, hilft es kaum noch, diese rein äußerlich zu säubern. Stattdessen sollten diese Systeme innen gründlich gereinigt werden. Das erste, was man sieht, ist der Staub auf der Geräteoberfläche und die Flusen in den Lüftungsschlitzen, vielleicht erkannt man, dass die Lüfter nicht schwarz, sondern durch den Staub weiß geworden sind. Auch wenn das Gehäuse außen gereinigt ist, bleibt doch im Inneren auf Lüfter, Kühlkörper, Netzteil und der Elektronik ein gefährlicher Belag aus Staub und Baustaub, der die Kühlung der Geräte behindert und zu Kurzschlüssen, Unterbrechungen und Ausfällen führen kann.

 

Informieren Sie sich jetzt über unsere Leistungen!