Verunreinigung durch Staubpartikel. 19 Jahre Betriebserfahrung in der Reinigung von Rechenzentren

Verunreinigung durch Staubpartikel & Baustaub

Verunreinigung durch Staubpartikel

Rechenzentren müssen die Reinheitsklasse DIN EN ISO 14644-1 Klasse 8 erfüllen. Die Reinheitsklasse in Rechenzentren ohne konditionierte Außenluftzufuhr kann erfüllt werden, indem die Raumluft fortlaufend mit Filtermethoden MERV-8 gefiltert werden. MERV-11-Filter, besser MERV-13-Filter sollten die in ein Rechenzentrum eintretende Luft filtern. Rechenzentren mit konditionierter Außenluftzufuhr müssen spezielle Bedingungen im Rechenzentrum berücksichtigen. Bei Verunreinigung durch Staubpartikel muss die relative hygroskopische Feuchtigkeit mehr als 60 % betragen und frei von Zink-Whiskern sein. Viele Faktoren beeinflussen die Luftqualität, die Filtration ist eine der wichtigsten. Staub wirkt auf Elektronik auf verschiedene Arten schädlich.
  • mechanisch: Zerstörung von Oberflächen (Lüfterblätter), Luftwege zur Kühlung und mechanischen Bewegungen werden blockiert.
  • chemisch: Aggressive Stoffe in der Luft.
  • elektrisch: Beeinträchtigung der elektrischen Parameter (Leitfähigkeit, Widerstand), Erzeugung von Kurzschlüssen, Unterbrechungen und Ausfällen.


Das MERV Rating System für Luftfilter

Minimum Efficiency Rating Value (MERV) ist ein Industriestandard-Bewertungssystem, mit dem sich Filter verschiedener Hersteller vergleichen lassen. Das MERV-Rating reicht von 1 (niedrigste Effizienz) bis 20 (höchste Effizienz) und bestimmt wie gut der Filter Staub und Schmutz in einem bestimmten Größenbereich (Partikel) erfasst und hält.

High Efficiency Particulate Air Filter (HEPA)

High Efficiency Particulate Air Filter (HEPA) sind sehr effizient. Sie erreichen MERV 17-20. HEPA-Filter erfüllen Standards, die mindestens 99,97% der Schwebeteilchen bis zu einer Größe von 0,3 Mikron entfernen.