Kontaminationskontrolle im Serverraum und Rechenzentrum

Kontaminationskontrolle im Serverraum ist in der Rechenzentrumsbranche sehr entscheidend. Geräte- und / oder Datenfehler können zu sehr kostspieligen Ausfallzeiten und dem Verlust der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen führen. Rechenzentren erfordern ein regelmäßiges Wartungs- und Reinigungsprogramm. Ein effektiver Reinigungsplan sollte Maßnahmen zur Kontaminationskontrolle enthalten. Abfälle sollten täglich aus dem Rechenzentrum entfernt, Bodenflächen und Doppelböden sollten wöchentlich abgesaugt und feucht gewischt, Alle Oberflächen sollten vierteljährlich gründlich gereinigt, und Doppelboden-Unterböden sollten halbjährlich dekontaminiert werden.

Informationstechnik / IT-Anlage im Serverraum auf Sauberkeit prüfen

Verunreinigung von empfindlichen Geräten sind bei Umbauten und Renovierung zu vermeiden. Bauprojekte sind aber eine typische Ursache für Kontaminationen in Serverräumen. Wenn ein Bauvorhaben in der Nähe oder im Computerraum abgeschlossen wurde, sollte die IT Anlage auf Sauberkeit überprüft werden.

Wir bieten eine umfangreiche Dienstleistungspalette an, um die Kontamination Ihres Rechenzentrums zu reduzieren. Dazu zählen Unterbodenreinigung, Serverschrank-Außen- und Innenreinigung, Gerätedekontamination beispielsweise nach Bauarbeiten, HEPA Staubsauger, ESD Equipment zur Vermeidung von statischen Entladungen. Unsere gut ausgebildeten Mitarbeiter, spezialisierte Ausrüstung und maßgeschneidertes Equipment ermöglichen es uns, routinemäßig die DIN EN ISO-Norm 14644-1 für Rechenzentren einzuhalten oder zu übertreffen.


Kontaminationskontrolle im Serverraum.
Kontaminationskontrolle im Serverraum.

Staub im Server, Lüfter, Elektronik. Baustaub erhöht die Brandgefahr und das Ausfallrisiko.
Staub im Server, Lüfter, Elektronik. Baustaub erhöht die Brandgefahr und das Ausfallrisiko.

 

Kontaminationsschutz im Serverraum, Data Center und Rechenzentrum

  • Jede Person, die einen Serverraum betritt, sollte Schutzschuhe (Überzieher) tragen, um Verunreinigungen zu vermeiden. Wenn Techniker einen Serverraum betreten, bringen sie Verunreinigungen mit.
  • Außerhalb des Serverraums können klebrige Matten Schmutz festhalten, damit dieser nicht in die Serverräume gelangt. Die Matte sollte so groß gewählt werden, dass sie nicht mit einem großen Schritt "übergangen" werden kann.
  • Eine Schleuse ist vorteilhaft. Zwei Türen schaffen einen Puffer im Eingang des Serverraums. Das stellt sicher, dass der Serverraum ein isolierter, sauberer Raum bleibt.
  • Neue Geräte sollten nicht im Serverraum ausgepackt werden. Pappe und Styropor verursachen Staub, der sich im Serverraum verteilt. Zum Auspacken und Konfigurieren der IT-Geräte sollte ein separater Bereich außerhalb der Serverschränke verwendet werden. Werkzeuge müssen sauber sein, bevor sie im Serverraum verwendet werden.
  • Die Luftfilter in der Klimaanlage (CRAC) sollten regelmäßig gewechselt werden, das Kühlsystem sollte regelmäßig gewartet werden. So wird verhindert, dass Verunreinigungen über die Lüftung in den Raum gelangen.
  • Bei einem Neubau sollten die Betreiber von Rechenzentren sicherstellen, dass keine galvanisch verzinkten Metalle verwendet werden, die Zinkwhisker bilden können.
  • Bei Bauarbeiten, Renovierung oder Umbau sollten Bohrarbeiten und Schleifarbeiten ausschließlich mit gleichzeitiger Absaugung erfolgen.
  • Keinesfalls sollten im Serverraum Metalle geschliffen, getrennt oder gebohrt werden, das kann auch für Stahlbeton gelten. Es entsteht elektrisch leitender Staub, der von den Geräten eingesogen wird.