Feinreinigung im RZ, DataCenter, Serverraum

In einem Serverraum, DataCenter oder Rechenzentrum (RZ) kann man sich keine Betriebsunterbrechungen, Betriebsausfälle, Hardwaredefekte und Datenverluste leisten. Betreiber von Rechenzentren müssen physikalischen Risiken und drohenden Gefahren vorbeugen. Eine der häufigsten Ursachen für Unterbrechungen und Ausfälle der EDV, Informationstechnik (IT) wie Storages, Server, Switches und Kommunikationstechnik (TK) wie Kommunikationsserver oder Telefonanlage sind Staub und Baustaub. Mit einer Feinreinigung im RZ werden Risiken und Gefahren deutlich reduziert.

 

Staub schadet den IT-Geräten

Staub schadet den IT-Geräten, da diese Staubpartikel mit der Luft zum Kühlen aufnehmen. Der Staub setzt sich auf Kühler, Lüfter, Elektronik, Netzteile bis in die kleinsten Ecken und Winkel. Die IT-Systeme bekommen immer weniger kühle Luft und können überhitzen. Feinstaub ist dabei so fein, dass er mit bloßen Augen kaum zu sehen ist. Baustaub kann sogar innerhalb weniger Minuten zum Totalausfall führen, da dieser zu Kurzschlüssen führen kann und die Brandgefahr erheblich erhöht. Lediglich die fachgerechte Feinreinigung beseitigt Staub effektiv und nachhaltig.


Feinreinigung im Rechenzentrum (RZ).
Staub und Baustaub auf der Elektronik.

Feinreinigung im Rechenzentrum (RZ).
Feinreinigung der IT-Geräte (Server, Storages, Switches) im RZ

Notwendig ist eine Feinreinigung nach der DIN EN ISO 14644-1 Reinraumklasse 8

Nach Bauarbeiten verlassen die Handwerker die Baustelle in der Regel "besenrein". Dazu gehören die Beseitigung und Entsorgung der Baumaterialien, die Entfernung der Schutzfolien und sonstiger Verpackungen. In einem sicheren Data Center / Rechenzentrum (RZ) / Serverraum reicht dies bei weitem nicht aus. Selbst die Trockenreinigung durch Absaugung der Grobpartikel entspricht nicht den Sicherheitsanforderungen an die Serverumgebung. Auch eine mehrmalige Säuberung, die komplette Vorreinigung des Bereiches, die Grundreinigung des Bodens, der Einbauten und der Serverschränke, die Nachreinigung und die Durchführung von Pflegearbeiten an Bodenflächen, Doppelboden, Wandflächen und Einbauten ist nicht ausreichend. Eine Feinreinigung ist sehr viel tiefgehender und erfasst auch die kleinsten Staubpartikel (Feinstaub).

Notwendig ist die Feinreinigung mit speziell geschulten Mitarbeitern und professionellem Equipment wie ESD Saugern mit HEPA Filtern unter Berücksichtigung der DIN EN ISO 14644-1 und die Durchführung von Nachpflegearbeiten. Alle Reinigungsarbeiten im RZ müssen ohne Einsatz von Wasser und lediglich nebelfeucht stattfinden, damit die Elektronik der Informationstechniken (IT) nicht beschädigt werden.

 

Einsatz von speziellen Staubsaugern

Wichtig ist die Verwendung von materialgeeigneten Reinigungs- und Pflegemitteln, Materialien und Geräten, der Einsatz speziell für die Baureinigung und Feinreinigung geschulter Mitarbeiter. Es werden komplett andere Staubsauger eingesetzt. Normale Staubsauger und Industriestaubsauger können die extrem kleinen Staubpartikel nicht aufnehmen und festhalten und pusten diese wieder in die Umgebungsluft. Beim Einsatz von falschen Saugern werden die Partikel über die Abluft wieder im Raum verteilt.

Der Erfolg einer fachgerechten Baustaub Sanierung hängt von der Feinreinigung ab. Die Feinreinigung dient dem Entfernen der Kontamination-Stäube auch an nicht leicht zugänglichen Stellen und Bereichen wie im Doppelboden, Racks, Türen, Rahmen, Dichtungen, auf, unter und hinter Schränken, Lampen, Rohrleitungen und Kabeltrassen. Eine Sanierung ohne Feinreinigung wird nicht den gewünschten Erfolg bringen.

Die Feinreinigung ist unter möglichst hoher Effektivität bezüglich der Staubreduzierung und geringer Staubverwirbelung durchzuführen. Feuchtigkeitsunempfindliche Materialien sind nach dem Absaugen feucht abzuwischen. Bodenplatten können aufquellen, diese sind lediglich nebenfeucht abzuwischen. Raue Oberflächen sind unter Verwendung von HEPA-Filtern abzusaugen.

 

Feinreinigung im Rechenzentrum, sprechen Sie uns an