EPA Staubsauger - ESD-Reinigung & Pflege im Serverraum

Ihre Server, Datenspeicher und Ihre Daten bilden das Herzstück Ihrer Informationstechnik (IT) und Kommunikationstechnik (TK). Der sichere Betrieb eines Servers erfordert einige Voraussetzungen. Der Serverraum dient dem Schutz der IT-Infrastruktur und gehört zu den sensiblen Bereichen Ihres Unternehmens. Deshalb müssen Sie gut auf Ihre sensible Technologie (ITK) achten.

Sie schützen Ihre Server mit dem Serverschrank und Serverraum, Data Center oder Rechenzentrum (RZ) vor Risiken, Gefährdungen und Beschädigungen, Sie schützen Ihre Server vor physischen Einflüssen und ergreifen von Anfang an Maßnahmen, um Risiken und Gefahren zu vermeiden oder zu minimieren. Denken Sie auch an den Schutz vor Schmutz und Staub? Wenn sich Staub ansammelt, kann er nach einer Weile zu technischen Fehlern und Ausfällen der IT führen.

 

ESD Staubsauger Doppelboden Staub saugen

 

Aufgrund der besonderen Wichtigkeit und Empfindlichkeit dieser Serverschränke und deren Inhalte im Serverraum und angrenzende Bereiche in Bezug auf IT, Verkabelung sowie ableitfähigen Böden und Erdung muss bei der Reinigung darauf geachtet werden, dass keine elektrostatische Entladung auftreten kann.

Die Wahl des richtigen Staubsaugers ist wichtig, um im Serverraum schädlichen Staub abzusaugen und dabei die empfindliche Elektronik beispielsweise durch elektrostatische Entladungen nicht zu gefährden. Schließlich hängt Ihre Betriebssicherheit und eigene Gesundheit von der Zuverlässigkeit und Leistung der Geräte ab. Gewöhnliche Staubsauger eignen sich nicht zum Aufnehmen und Entfernen extrem kleiner und gefährlicher Staubpartikel.

Hochwertige ESD-Staubsauger sind für den professionellen Einsatz in sensiblen Umgebungen geeignet, in denen eine elektrostatische Entladung unter allen Umständen verhindert werden muss. Diese ESD Sauger wurden speziell für den Einsatz in ESD-geschützten Bereichen (EPA) entwickelt und bestehen aus permanent elektrostatisch leitendem, schwarzem Polypropylen. Er verfügt über ein 4-fach Filtersystem und ist mit HEPA-Filter ausgestattet.

Unsere ESD-Staubsauger EPA-VAC sind für den ESD-Schutzbereich (EPA) geeignet. Sie verfügen über einen geräuscharmen Motor, der eine extrem leise Staubsammlung mit einem minimalen Geräusch erreichen kann. ESD-Staubsauger und Zubehör bestehen aus Polypropylen mit permanenter elektrostatischer Ableitfähigkeit, so dass beim Saugen keine Funken durch statische Aufladung entstehen können.

Das Gehäuse ist mit leitfähigen Rollen ausgestattet. Die Sicherheitssauger sind zugelassen für Arbeiten mit gefährlichen Stäuben der Klasse M oder H und verfügen über ein Dauer-Feinstaubfilter, Micro-Vliesfilter und 3-fach HEPA-Filtersystem (H13 oder H14). Hohe Saugkraft, Robustheit und hohe Filtrationsleistung beweisen die Qualitäten und erfüllen die hohen Ansprüche an Hygiene und Reinheit speziell in Serverräumen.

Diese Maschinen sind Staubsauger der H-Klasse, die den neuesten europäischen Normen entsprichen und für gesundheitsschädlichen Staub (EN60335-2-69) geeignet sind. Die Staubsauger sind zum allgemeinen Staubsaugen und Entfernen von Staub von Handwerkzeugen und zum Aufnehmen einer großen Anzahl von sehr feinen, schädlichen und gesundheitsgefährdenden Stäuben geeignet und zugelassen. Unsere Sicherheitsstaubsauger bieten Ihnen einen wirksamen Schutz beim Umgang mit IT-Systemen und gefährlichem Staub - zuverlässig und sicher.

 

ESD Sauger verhindern elektrostatische Entladung

Multifunktionaler EPA-Staubsauger mit fortschrittlichem Reinraum-Hochfiltrationssystem für Staub und Schmutz von elektrostatisch empfindlichen elektronischen Geräten wie Server, Storages und Switches in Serverschränken, Serverräumen, Data Center und Rechenzentren (RZ).

ESD Sauger verhindern eine elektrostatisch Entladung, die in den Bereichen der zentralen IT-Infrastruktur im Serverraum (Schutzzone) IT-Geräte und elektronische Komponenten beschädigen oder Staubwolken und brennbare Gase entzünden kann. Normalerweise ist der kleinste Funke ausreichend, auch eine elektrostatische Entladung.

Ein leistungsstarker ESD-Staubsauger kann die Entladung statischer Elektrizität zuverlässig verhindern, sodass er unbedenklich und sicher in entsprechenden Bereichen und Schutzzonen eingesetzt werden kann. Um eine Entladung zu verhindern, besteht der Staubsauger aus einem leitfähigen Material, so dass er elektrostatische Ladungen sicher ableiten kann, ohne eine Entladung zu verursachen. In Kombination mit ESD-Schlauch, ESD-Fugendüse, ESD-Gummidüse, ESD-Pinsel, ESD-Schuhen und ESD-Kleidung erhalten Sie maximale Sicherheit in den sensiblen Bereichen Ihres Unternehmens.

ESD-Staubsauger werden in ESD-Schutzbereichen eingesetzt, um Staub- Rauch- und Rußpartikel von elektrostatisch empfindlichen Bauteilen zu entfernen und beachten die strengen Reinheitsvorschriften in den Bereichen Informationstechnologie und Telekommunikation. Wir verwenden ESD-Staubsauger für Serverräume. Gehäuse und Zubehör ableitfähig, 4-Fach Filtersystem mit Mikro-Vliesfilterbeutel, Dauer-Feinstaubfilter, Motorenschutzfilter, HEPA-Filter (H13) am Luftauslass, Spezialfiltertüten für Staubklasse L, Dauer-Feinstaubfilter, HEPA-Filter (H13, H14), Micro-Filterbeutel, Mikro-Vliesfilterbeutel.

 

Den richtigen Staubsauger auswählen

Der Staubsauger ist eine der beliebtesten Erfindungen. Dank Staubsauger sind Böden, Regale, Schränke effektiv von Staub befreit. Die innovativste Variante ist der Roboterstaubsauger, der ganz alleine für saubere Fußböden sorgt. Das Prinzip der Staubsauger ist immer gleich, sie arbeiten mit einem Gebläse, das Unterdruck erzeugt. Luft wird mit der Düse und dem Rohr einsaugt, mit diesem Luftstrom wird der Staub aufgesaugt. Die Filter des Saugers halten den Staub fest und reinigen die angesaugte Luft, die an einer anderen Stelle wieder herausgepustet wird. Aufgrund der Filter ist die austretende Luft (fast) staubfrei. So sorgt der Staubsauger auch insgesamt für ein gesundes Raumklima.

Auch der Serverraum sollte komplett staubfrei sein. Glänzende Böden sind ein gutes Indiz für ein sauberes Data Center oder ein regelmäßig gereinigtes Rechenzentrum. Staubfreie Böden lassen die Server aufatmen und tragen zur Sicherheit in der zentralen IT-Infrastruktur bei. Staubsauger zählen zu den wichtigsten Hilfsmitteln für Hygiene, Frische und Sauberkeit.

 

Welcher Sauger ist für den Serverraum geeignet?

Bei der riesigen Auswahl an Staubsaugermodellen verliert man leicht den Überblick. Welcher Sauger ist für den Serverraum geeignet? Welcher ist Staubsauger Testsieger? Von welchen Modellen sollte man bei den Serverschränken und IT-Geräten im Data Center die Finger lassen?

Ein Staubsauger stellt eine schnelle Putzhilfe dar, gehört zum Standard in jeden Serverraum und eignet sich für die Reinigung von nahezu allen Fußböden. Sauger gibt es in verschiedenen Variationen und Preisklassen. Nur ein moderner Staubsauger mit Spezialfilter kann den Feinstaub wirklich herausfiltern und auch einem Stauballergiker helfen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem verlässlichen Staubsauger sind, sollten im Rechenzentrum einige wichtige Dinge beachtet werden. Worauf muss ich beim Staubsauger-Kauf achten? Wertvolle Hinweise und Tipps für den Staubsauger-Kauf.

 

Staubsauger

Die Ausbeute eines Zyklon Staubsaugers mit Klopfbürste nach ca. 15min staubsaugen

 

Welche Staubsauger-Typen gibt es zu kaufen?

  • Staubsauger mit Beutel
  • Staubsauger ohne Beutel
  • Klopfsauger
  • Teppichsauger
  • Fliesensauger
  • Akkustaubsauger
  • Handstaubsauger
  • Roboterstaubsauger
  • Wischsauger
  • Industriesauger
  • Nasssauger
  • Baustaubsauger
  • Fenstersauger
  • Zentralstaubsauger
  • ESD Staubsauger

 

Welcher Staubsauger eignet sich am besten für PVC oder Linoleum Doppelboden?

Nur sehr wenige Staubsauger sind für jeden Bodenbelag ideal. Im Serverraum müssen Sie höchstwahrscheinlich keinen Teppich saugen, somit ist die Teppichklassen-Bewertung zu vernachlässigen. Bevor Sie sich für den Serverraum irgendeinen Staubsauger anschaffen oder mal eben den Staubsauger aus der Besenkammer schnappen, sollten Sie sich vorher gut informieren, welche Gefahr ein handelsüblicher Staubsauger für die empfindliche Hardware und welches Risiko für die Datensicherheit birgt.

Ist der Serverraum - die Umgebung der Server - unsauber, sind die Geräte sogar mit Staub sichtbar verschmutzt, ist es nicht ratsam, spontan zum erstbesten Staubsauger zu greifen, schon gar nicht zum Besen oder Handfeger.

Auswahl eines Staubsaugers spielen viele Faktoren eine Rolle. Generell sollte ein neuer Staubsauger vor dem Kauf auf Saugleistung, hohe Qualität, Funktionsweise, Gewicht und Größe, Betriebsradius, Performance, Filter, Staubemission, Preis-Leistungsverhältnis, Energieeffizienz, evtl. Akkuleistung, Geräuschlevel und Bewertungen überprüft werden. Im Serverraum kommen weitere wichtige Kriterien hinzu. Viele Staubsauger sind im Rechenzentrum keine kluge Wahl.

 

Welche Unterschiede gibt es bei Staubsauger mit oder ohne Beutel?

Es kommt im Serverraum nicht darauf an, ob der Staubsauger mit Beutel funktioniert oder ein Zyklon-Staubsauger, ein beutelloses Geräte mit einer Staubauffangkammer ist. Generell gilt: Verwenden Sie einen Beutel niemals mehrmals. Tipps, den Staubsaugerbeutel zu leeren und erneut zu verwenden, sind nicht empfehlenswert und für Allergiker sowieso tabu. Entleeren Sie auch den Auffangbehälter des Zyklons nicht in den Räumlichkeiten, gehen Sie dafür mit einer Tüte ins Freie, es staubt beim Ausleeren und kitzelt in der Nase.

 

Welcher Staubsauger kann im Serverraum gute Arbeit leisten?

Hartböden sind in Serverräumen häufiger anzutreffen als andere Bodenbelege. Dazu gehören Laminat, Fliesen, Linoleum, PVC oder Parkett. Den Großteil der Fußböden oder Bodenplatten des Doppelbodens machen Bodenbeläge aus PVC oder Linoleum aus.

Die meisten Hersteller setzen auf gute Hartboden-Saugwerte Ihrer Modelle. Beim Kauf eines neuen Staubsaugers sollten die Produktbeschreibungen beachtet werden. Diese Herstellerinformationen beschreiben, auf welchen Bodenarten die Modelle gute Arbeit leisten.

 

Saugkraft auf Teppich

Die seit Ende 2017 gültige EU-Verordnung erlaubt nur noch Geräte mit maximal 900 Watt. Tadellose Ergebnisse auf Teppichböden kann man nicht erwarten. Die Leistung moderner Staubsauger auf dem Teppichboden ist dadurch leider nur befriedigend und reicht nicht aus, Teppiche ordentlich tiefenrein zu saugen. Es gibt einige Modelle, die Teppiche trotz der niedrigen Watt-Zahl gut sauber bekommen.

Einen einwandfrei gereinigten Teppichboden bekommt man mit Staubsaugern der Bewertung A oder B. Diese Sauger schneiden bei der Stiftung Warentest meist sehr gut ab. Wer allergisch auf Tierhaare, Pollen, Staub oder Gerüche von Essensresten reagiert, sollte einen Staubsauger nutzen, der den Teppichboden von den Partikeln wirklich befreit. Ein Nasssauger oder Feuchtsaugsystem kann die Teppichbodenreinigung besonders gründlich erledigen.

 

Laminat säubern

Laminat ist sehr belieb, der Laminatboden ist sehr leicht zu reinigen. Staubsauger haben leichtes Spiel mit dieser Oberfläche und können die Partikel aufsaugen. Schmutzpartikel können ganz einfach abgesaugt werden, da sie nicht anhaften. Achten Sie auf einen eingebauten HEPA-Filter, der auch die kleinsten Partikel (Feinstaub) filtert. Danach sorgt das feuchte Wischen für die absolute Reinheit. Nun können Sie wieder voll aufatmen. Ein Besen ist nicht geeignet, da er Staub, Pollen und Partikel nicht aufnimmt und lediglich verteilt.

 

Saugkraft auf Fliesen

Die meisten Staubsauger können auf Fliesen gute Ergebnisse liefern. Leider haftet Schmutz besonders gut in den Fugen, besonders wenn diese deutlich ausgeprägt sind. Ein leistungsstarker Staubsauger wird hier bessere Ergebnisse erzielen, als ein leistungsschwacher. Für Fliesenböden sind Dampfsauger oder Nasssauger deutlich besser geeignet als Staubsauger. Verwenden Sie auch bei Fliesen keinen Besen, der den Staub wieder aufwirbelt und in die Raumluft verteilt.

 

Linoleum reinigen

Auf Linoleum bringt ein Staubsauger ebenso gute Leistungen wie auf PVC, Parkett oder Laminat. Beachten Sie auch bei Linoleum, dass Sie Staubsauger mit HEPA-Filter und keinen Besen verwenden sollten.

 

Parkett pflegen

Parkett wirkt edel und hochwertig und besteht aus echtem Holz. Parkett gehört als Fußbodenbelag wie Laminat, Fliesen oder Linoleum zu den Hartböden. Parkett muss gepflegt werden. Die regelmäßige Bodenreinigung erfolgt als erstes mit einem Staubsauger, der den Holzfußboden von Staub, Haaren, Pollen und anderem Schmutz befreit. Anschließend sollte das Hartholz feucht, aber keinesfalls nass gewischt werden, damit es nicht aufquellen kann. Beachten Sie bei Parkett, dass es generell empfindlicher als andere Hartböden ist. Es können Kratzer durch mechanische Beschädigungen entstehen, manchmal reicht schon ein Sandkorn um Parkett zu zerkratzen.

 

Lautstärke beim staubsaugen

Moderne Staubsauger sind bedeutend leiser als ältere Modelle. Sie erzeugen eine Lautstärke von bis zu 80 dB. Lauter ist nicht mehr zeitgemäß. Manche Staubsauger schnurren geradezu vor sich hin und bringend trotzdem eine gute Saugleistung. Das schont die Ohren und die Nerven.

 

Der Energieverbrauch von Staubsaugern

Wenn der Staubsauger häufig benutzt wird oder die zu saugenden Bodenflächen groß sind, ist der Energieverbrauch eines Staubsaugers ein wichtiges Kriterium. Eine Energieeffizienz von A ist gut, A+ ist besser. Solche Geräte verbrauchen wenig Strom, leisten aber viel. Staubsauger mit einer schlechteren Energieeffizienz saugen meist gut, sind aber Stromfresser. Ein Haushaltsgerät mit schlechter Energieeffizienz, das häufig genutzt wird sorgt für hohe laufende Kosten und am Jahresende für eine hohe Stromrechnung. Eine hohe Watt-Zahl bedeutet bei Staubsaugern nicht automatisch eine bessere Saugleistung. Heutzutage sind moderne Staubsauger technisch deutlich ausgereifter als noch vor einigen Jahren.

 

Staubsauger mit HEPA-Filter

Die modernen Staubsauger-Filter filtern auch den feinsten Staub und erhöhen die Lebensqualität von Allergikern und sorgen für mehr Sicherheit im Serverraum. Staubsauger ohne HEPA-Filter pusten einen Teil des Staubes wieder heraus, der sich in der Raumluft verteilt. Häufige Allergiearten sind Stauballergie, Pollenallergie, Tierhaarallergie, Hausstauballergie und Milbenallergie. Allergiker sollten bei der Staubemission die Klasse A wählen. Wer an einer Hausstauballergie leidet, muss dafür sorgen, dass sein Umfeld stets frei von Hausstaub bleibt. Wer an einer Milbenallergie leidet, sollte zusätzlich seine Bettwäsche häufig wechseln und zumindest das Kopfkissen regelmäßig waschen.

 

Die Staubemission von Staubsaugern

Die Staubemission sagt aus, wie gut der Staubsauger staubsaugt. Ein Sauger mit einer A-Bewertung filtert den aufgesaugten Staub am besten und bläst ihn mit der Abluft nicht wieder hinaus. Der Staub wird bestmöglich im inneren des Gerätes festgehalten, auch der Feinstaub. Staubsauger die mehr als 0,1% des aufgesaugten Staubes wieder hinausblasen, erhalten die Bewertung A beim Bodenstaubsauger Test nicht.

 

Das Gewicht eines Staubsaugers

Ein schweres Gerät muss keine gute Saugleistung haben. Ein leichter Staubsauger kann mehr leisten. Ein schwerer Staubsauger ist nicht besonders Anwenderfreundlich. Man kann sich mit viel Gewicht in der Hand nur unhandlich und mühsam in andere Räume oder sogar Etagen des Gebäudes bewegen oder Treppen saugen und birgt eine erhöhte Unfallgefahr. Ein leichtes Geräte erleichtert den Transport des Gerätes und das Reinigen über längere Strecken oder Treppen erheblich. Staubsaugermodelle bis zu 3 Kilogramm Gewicht sind ideal in der Handhabung.

 

Die Größe eines Staubsaugers

Die Größe eines Staubsaugers sagt nichts über die Saugleistung aus. Ein großes Gerät wiegt meist mehr, ist unhandlich und schwer zu verstauen. Meistens sind die Staubsaugerbeutel größer und fassen ganz einfach mehr Staub. So muss der Staubsaugerbeutel bei kleinen und meist auch bei leichteren Saugern häufiger gewechselt werden. In der Praxis stellt das keinen Nachteil dar, denn der im Beutel gefangene Staub ist unhygienisch und fängt nach einer gewissen Zeit an zu stinken. Je feuchter er ist, desto eher und stärker. Spätestens beim nächsten Staubsaugen fällt der Geruch unangenehm auf und "hängt" noch lange nach dem Saugen in den Räumen.

 

Roboterstaubsauger

Aktuelle Roboterstaubsauger sehen oft aus wie Spielzeuge, die sich selbstständig auf dem Fußboden fortbewegen. Die Roboterstaubsauger funktionieren mit Akku.

 

Die Laufzeit der Akkustaubsauger

Bei einem Akkustaubsauger sind lange Akkulaufzeiten von Vorteil. Ein Staubsauger, der nach 10 Minuten ausschaltet und danach zwei Stunden laden muss, ist nicht sehr praktikabel. Akkustaubsauger oder Handstaubsauger sollten mindesten 20 bis 30 Minuten lang kräftig saugen können, ehe sie wieder aufgeladen werden müssen. Mit den Jahren werden Akkus leistungsschwächer und müssen dann ausgetauscht werden.

 

Der Staubsauger und sein Aktionsradius

Der Betriebsradius oder Aktionsradius hängt meist von der Länge des Stromkabels ab. In jedem Raum findet sich eine Steckdose. Um mit dem Staubsauger vernünftig hantieren zu können sind zehn Meter Stromkabel vollkommen ausreichend. Ein deutlich kürzeres oder längeres Kabel macht den Umgang mit dem Staubsauger unhandlich und das Staubsaugen zur Qual. Der Akkusauger ist beim Aktionsradius unschlagbar, er hat ja gar kein Kabel.

 

Der Staubsauger und das Zubehör

Viele Staubsaugermodelle lassen sich durch Zubehör in den Möglichkeiten erweitern oder verbessern. So sorgen bessere Filter für bessere Sauberkeit, spezielle Saugpinsel, Heizungs-, Auto-, Fugen-, Matratzen-, Saug-, Micro-oder Polsterdüsen für das Saugen in sonst schwer erreichbaren Stellen, unzugänglichen Ecken oder die Detailreinigung.

 

Der Preis eines Staubsaugers

Bei Preisen für neue Staubsauger gibt es enorme Unterschiede. Wer häufig staubsaugt und gute Ergebnisse erwartet, sollte ein wenig mehr investieren. Ein guter Akkustaubsauger kostet mindestens 300 Euro. Ein Staubsauger ist eine Anschaffung für mehrere Jahre.

 

Industriestaubsauger

Industriesauger sind sehr robust und für den Dauereinsatz konzipiert. Mit einem Industriesauger beseitigen Sie Staub, Schmutz und mit einigen Modellen sogar Flüssigkeiten. Als Industriestaubsauger gibt es als kleine, leistungsstarke Geräte für Büro und Werkstatt und mit großem Fassungsvermögen für Räumlichkeiten mit hohem Reinigungsaufwand wie beispielsweise Baustellen oder Industriehallen. Industriesauger sind für verschiedene Einsatzbereiche geeignet. Grobschmutzsauger beseitigen groben Schmutz bis zum Schotter oder Bauschutt. Ein spezieller Spänesauger eignet sich für Sägespäne Metallspäne. Pumpsauger bewältigen große Wassermengen.

 

Spezial- und Sicherheitssauger

Für spezielle oder gefährliche Abfallstoffe gibt es Spezial- und Sicherheitssauger, ausgestattet mit speziellen HEPA-Filtern, die in Staubklassen nach DIN EN 60335-2-69 eingeteilt werden. Die Staubklasse L ist zu benutzen für Staub aus Gips, Kalk oder Keramik, für Holz, Keramik, Kunststoffe, Lacke und Mangan ist mindestens Staubklasse M zu verwenden. Die Staubklasse H gilt für gefährliche oder krebserregende Stoffe sowie Materialien wie Arsen, Asbest, Blei, Kohle, Krankheitserreger, Nickel, Quarz, Schimmel oder Teer.

 

Elektrostatische Entladung im Serverraum

Durch die Reibung aufgesaugter Staubteilchen entstehen im Saugschlauch von Staubsaugern elektrostatische Ladungen. Diese können sich plötzlich entladen und als Stromschlag im Extremfall einen Ausfall der IT-Systeme im Serverraum verursachen.

Für den Einsatz im Serverraum, Data Center und Rechenzentrum kommen zur Sicherheit ausschließlich spezielle ESD-Sauger infrage. ESD Staubsauger sind für den professionellen Einsatz in sensiblen Bereichen konstruiert. Eine elektrostatische Aufladung muss unter allen Umständen verhindert werden. Der ESD-Staubsauger ist ein leitfähiger Industriesauger mit ESD-Ausstattung für den Einsatz in ESD-Schutzzonen (EPA) und selbstverständlich einem doppelten oder dreifachen HEPA-Filter-System. Er ist am ESD-Warnsymbol gut zu erkennen.

ESD-Sauger verhindern elektrostatische Entladungen, die in Serverräumen zu Schäden an elektronischen Komponenten oder sogar zur Entzündung brennbarer Gase führen könnte. Bei der Arbeit am Serverschrank und bei dessen Säuberung muss darauf geachtet werden, dass elektrostatische Entladungen nicht stattfinden können. Das sagen auch Gesetze, Verordnungen, Arbeitsschutzvorschriften, Unfallverhütungsvorschriften, Regeln für Sicherheit und Gesundheitsschutz.

 

HEPA oder MERV Filter für HVAC Systeme

Ohne ausreichende Filtration werden Sie mit großen Mengen an Schadstoffen und Staub in der Luft konfrontiert. Meist wird unterschätzt, wie wichtig die Sauberkeit eines Server-Innenlebens und eines Serverraumes ist. Eine regelmäßige Wartung und Pflege sollte auch die Reinigung mit HEPA Filter beinhalten. Der damit verbundene Aufwand ist bezogen auf die IT-Sicherheit, Ausfallsicherheit und Brandschutz gerechtfertigt.

Was ist ein MERV Filter?

Die meisten Heating, Ventilation and Air Conditioning (HVAC Filter) in der Heizung, Lüftung, Klimatechnik (Klimaanlage) haben MERV-Werte. MERV steht für Minimum Efficiency Reporting Value. Je höher die MERV-Bewertung, desto besser die Filtration. Ein MERV Filter mit einer Einstufung Merv-13 bis Merv-16 kann bis zu 75 Prozent aller luftgetragenen Partikel (Staub) von 0,3 Mikrometer oder mehr aus der Luft entfernen.

Was ist ein HEPA Filter?

High Efficiency Particulate Air-Filter (HEPA Filter) schließen Verunreinigungen in der ersten Runde ein. HEPA-Filter können bis zu 99,7 Prozent aller Verunreinigungen wie Staub und Baustaub mit einer Größe von 0,3 Mikron oder mehr aufnehmen und lassen diese nicht mehr in der Luft zirkulieren. Nur mit HEPA-Filtern kann ein Serverraum vernünftig gereinigt werden.

Ein Server, der mit Baustaub verunreingt wurde. Hier hilft lediglich ein HEPA Filter Staubsauger.
Ein Server, der mit Baustaub verunreinigt wurde. Hier hilft lediglich ein ESD-Staubsauger mit HEPA Filter.

 

HEPA-Filter reinigen die Luft auf höchstem Niveau. Die Abkürzung HEPA steht für „High Efficiency Particulate Air“. Die Übersetzung lautet ungefähr „Luftfilter mit hoher Wirksamkeit gegen Teilchen“. HEPA-Filter werden eingesetzt um die Luft von kleinsten Schwebeteilchen zu reinigen. HEPA-Filter besitzen ein engmaschiges Fasernetz, das Partikel wirksam filtert.

In Europa sind Filter in den Filterklassen 1-17 genormt. Eine hohe Zahl bedeutet ein hohes Filtervermögen kleinster Teilchen. HEPA-Filter entsprechen der Filterklasse 13 oder 14. Bei der Filterklasse H13 werden beispielsweise 99,95% der Partikel zwischen 0,1 und 0,3 Mikrometer Größe abgeschieden, der Durchlassgrad entspricht dabei 0,005%. Feinstaub hat eine Größe von 0,1 bis 10 Mikrometer. Hausstaub ist aufgrund seiner Größe bereits im Vorfilter komplett gefiltert.

 

Server und die DIN EN ISO 14644-1

Die DIN EN ISO 14644 ist eine Norm, die Räume nach ihrer Partikelanzahl je m³ Luft klassifiziert. Als anerkannter Standard für die Sauberkeit im Rechenzentrum gilt die ISO 14644-1 (Klasse 8). OEM Hardware Hersteller fordern für einen einwandfreien Betrieb ihrer Hardware die Einhaltung dieser Reinraumklasse.

Die Einhaltung dieser Norm in der Wartung, Instandhaltung und Reinigung von Rechenzentrumsanlagen führt zur Verbesserung der Sauberkeit und erhöht die Betriebssicherheit. Die Gefahr des Verlustes von Ansprüchen auf Garantie, Gewährleistung, Wartung und Versicherungsleistungen wird mit der fachgerechten Serverraum Reinigung gemäß DIN EN ISO 14644-1 vermieden. Gehen Sie auf Nummer sicher. Lassen Sie Ihr Rechenzentrum von uns fachgerecht gemäß der DIN EN ISO 14644-1 reinigen. Unsere speziellen Staubsauger, Reinigungsmittel und geschulten Mitarbeiter sorgen für die Einhaltung der Normen und Standards.

 

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel und die DGUV V3 / BGV A3

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel müssen sich in sicherem Zustand befinden und sind in diesem Zustand zu erhalten. Der geforderte sichere Zustand umfasst auch den notwendigen Schutz gegen äußere Einwirkungen wie Verschmutzung und Staub. Die zentrale IT-Infrastruktur, IT-Systeme und DV-Anlagen im Serverraum sind Elektrische Betriebsmittel.

Staub und vor allem Baustaub sind bei Informationstechnik (IT) wie Server (Zentralrechner), Storage-Systemen (Datenspeicher), Switche (Datenverteiler) sowie Kommunikationstechnik (TK) wie Telefonanlage oder Kommunikationsserver ein Mangel. Wird bei einer elektrischen Anlage oder einem elektrischen Betriebsmittel ein Mangel festgestellt, muss der Unternehmer dafür sorgen, dass der Mangel unverzüglich behoben wird.

Falls bis dahin eine dringende Gefahr besteht, muss er dafür sorgen, dass die elektrische Anlage oder das elektrische Betriebsmittel im mangelhaften Zustand nicht verwendet werden. Staub und andere Verunreinigungen, Baustaub nach Bauarbeiten und Ruß nach einem Brand können Kriechströme, Kurzschlüsse, Unterbrechungen und Ausfälle erzeugen, Baustaub erhöht das Feuer- und Brandrisiko, Netzteile können sich entzünden.

Gehen Sie auf Nummer sicher. Lassen Sie Ihre elektronischen Anlagen und Betriebsmittel im Serverraum von uns fachgerecht reinigen. Unsere speziellen ESD-Staubsauger, Reinigungsmittel und geschulten Mitarbeiter sorgen für Sauberkeit, sichere Zustände, notwendigen Schutz vor Verschmutzungen und erhöhte IT-Sicherheit.

 

Serverraum Reinigung, Rechenzentrum reinigen, IT-Sanierung

Wir verkaufen keine Staubsauger und betrieben keinen Online-Shop für Staubsauger. Wir verkaufen unsere Dienstleistungen und verwenden spezielle ESD-Staubsauger für die Säuberung von zentralen IT-Infrastrukturen in Serverräumen von Organisationen sowie Unternehmen in Deutschland und sorgen mit Sauberkeit für mehr IT-Sicherheit.

Lassen Sie Ihren Serverraum, Data Center oder Rechenzentrum (RZ) fachgerecht reinigen. Mit Staubsaugen alleine ist es nicht getan.

Wir bieten Ihnen Rechenzentrumreinigung, Data Center Cleaning, Serverraumreinigung, Serverschrankreinigung, Serverreinigung, Doppelbodenreinigung, Kabeltrassenreinigung, Baustaubsanierung der IT, EDV, Server, Storages, Switches und Komponenten nach Bauarbeiten, Ruß entfernen nach einem Brand mit ESD-Staubsaugern, HEPA-Filtern.

Schreiben Sie uns am besten eine kurze Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über das Kontaktformular. Kontaktformular

 

Für Rechenzentren und Serverräume ausschließlich ESD / EPA Staubsauger verwenden