Die Bauschlussreinigung oder Bauendreinigung im Rechenzentrum (RZ), Data Center, Serverraum, Etagenverteiler oder Verteilerraum ist ein komplexes Vorgehen. Auf der Baustelle sammelt sich normalerweise viel Schmutz und Staub (Baustaub) an. Die Reinigung sollte normalerweise innerhalb eines kurzen Zeitraums erfolgen. Schließlich liegt es im Interesse von Bauunternehmen, Facility Management und Bauherren, die Nutzung der Räumlichkeiten für die zentrale IT-Infrastruktur so schnell wie möglich abzuschließen.

Der Serverraum stellt besonders hohe Anforderungen die Sicherheit und damit an die Sauberkeit und Staubfreiheit für die Informationstechnik (IT) wie Server (Zentralrechner), Storages (Datenspeicher), Switches (Datenverteiler) und Kommunikationstechnik (TK). Die ITK besteht aus hochempfindlicher Hardware und repräsentiert das Herz einer Behörde, Organisation oder eines Unternehmens. In einem Rechenzentrum muss die Anzahl der Partikel in der Luft so gering wie möglich gehalten werden, um die Gefahr von Staub für elektronische Geräte zu vermeiden. Es gilt die DIN EN ISO 14644-1 Klasse 8.

 

Bauschlussreinigung im Serverraum, Data Center und Rechenzentrum (RZ)

In einem Rechenzentrum (RZ) kann man sich keine Betriebsunterbrechungen, Betriebsausfälle, Hardwaredefekte und Datenverluste leisten. IT-Verantwortliche für Serverräume und Betreiber von Rechenzentren müssen physikalischen Risiken und drohenden Gefahren vorbeugen. Eine der häufigsten Ursachen für EDV & IT Unterbrechungen und Ausfälle sind Staub und Baustaub.

Bauschlussreinigung im Rechenzentrum (RZ), Serverraum.

Bauschlussreinigung im Rechenzentrum (RZ), Serverraum

 

Bei Bauarbeiten fällt Schmutz an. Nach Beendigung der Arbeiten sind die Räumlichkeiten aber noch lange nicht bezugsfertig. Erst durch die Bauschlussreinigung oder Bauendreinigung wird der Serverraum, in dem die IT-Infrastruktur sicher untergebracht wird, in einen staubfreien Zustand gebracht.

Erforderlich ist eine Bauendreinigung beispielsweise nach der Fertigstellung eines Rechenzentrums, nach einem Umbau eines Data Centers oder nach der Renovierung oder Sanierung eines Serverraumes. Bei der Feinreinigung entfernen wir alle durch die Bauarbeiten entstandenen Verschmutzungen und den für die Informationstechnik (IT) und Kommunikationstechnik (TK) so gefährlichen Baustaub. So werden Serverräume, Racks und Doppelboden in einen optimalen Zustand gebraucht. Die Sauberkeit ist die Voraussetzung für Sicherheit, Verfügbarkeit und Langlebigkeit der Server, Switche, Storage Systeme und Anlagen. 

 

Baustaub entfernen

Die Bauschlussreinigung oder Baufeinreinigung sind Reinigungsarbeiten, die nach Fertigstellung der Neubau, Umbau oder Renovierungsarbeiten anfallen. Nach Bauarbeiten verlassen die Handwerker die Baustelle in der Regel "besenrein". Dazu gehören die Beseitigung und Entsorgung der Baumaterialien, die Entfernung der Schutzfolien und sonstiger Verpackungen.

In einem sicheren Serverraum, Data Center und Rechenzentrum reicht dies bei weitem nicht aus. Selbst die Trockenreinigung durch Absaugung der Grobpartikel entspricht nicht den Sicherheitsanforderungen an die Serverumgebung. Auch eine mehrmalige Reinigung, die komplette Vorreinigung des Bereiches, die Grundreinigung des Bodens, der Einbauten und der Serverschränke, die Nachreinigung und die Durchführung von Pflegearbeiten an Bodenflächen, Doppelboden, Wandflächen und Einbauten ist nicht ausreichend.

Professionelles Equipment, ESD Sauger mit HEPA Filter, DIN EN ISO 14644-1

Notwendig ist die Bauschlussreinigung / Feinreinigung mit speziell geschulten Mitarbeitern und professionellem Equipment wie ESD Saugern mit HEPA Filtern unter Berücksichtigung der DIN EN ISO 14644-1 und die Durchführung von Nachpflegearbeiten. Alle Reinigungsarbeiten im Serverraum müssen ohne Einsatz von Wasser und lediglich nebelfeucht stattfinden. Wichtig ist die Verwendung von materialgeeigneten Reinigungs- und Pflegemitteln, Materialien und Geräten, der Einsatz speziell für die Bauschlussreinigung und Feinreinigung geschulter Mitarbeiter.

Eine Bauschlussreinigung muss systematisch von den Kabeltrassen über die 19 Zoll Racks bis zum Doppelboden durchgeführt werden, um die Flächen staubfrei und neue Verunreinigungen durch die Reinigung selbst zu vermeiden. Besondere Aufmerksamkeit sollte den verwendeten Materialien gewidmet werden, die möglicherweise eine besondere Handhabung erfordern. Erste Behandlungen neuer Doppelböden oder die Handhabung von Serverschränken und IT-Geräten sind besonders wichtig für die Langlebigkeit der Investitionen.

Es werden komplett andere Staubsauger eingesetzt. Normale Staubsauger und Industriestaubsauger können die extrem kleinen Staubpartikel nicht aufnehmen und festhalten. Beim Einsatz von falschen Saugern werden die Partikel über die Abluft wieder verteilt. Der (neu verlegte) Bodenbelag, Bodenfliesen und Doppelboden muss vor der Benutzung einer Bauschlussreinigung unterzogen werden. Dabei werden Bauverschmutzungen unter Verwendung von Wischpflege Spezialreiniger, bei starker Bauverschmutzung Grundreiniger entfernt.

Gebäudereinigung, Baustaubreinigung und Feinreinigung

Der Erfolg einer fachgerechten Baustaub Sanierung hängt von der Feinreinigung ab. Die Bauschluss- und Feinreinigung dient dem Entfernen der Kontamination-Stäube auch an nicht leicht zugänglichen Stellen und Bereichen wie im Doppelboden, Racks, Türen, Rahmen, Dichtungen, auf, unter und hinter Schränken, Lampen, Rohrleitungen und Kabeltrassen. Eine Sanierung ohne Feinreinigung wird nicht den gewünschten Erfolg bringen.

Die Fein- und Bauschlussreinigung ist unter möglichst hoher Effektivität bezüglich der Staubreduzierung und geringer Staubverwirbelung im Serverraum durchzuführen. Feuchtigkeitsunempfindliche Materialien sind nach dem Absaugen feucht abzuwischen. Bodenplatten können aufquellen, diese sind lediglich nebenfeucht abzuwischen. Raue Oberflächen sind unter Verwendung von HEPA-Filtern abzusaugen.

 

IT Sicherheit durch Sauberkeit im Rechenzentrum

Wir sorgen für IT-Sicherheit durch Sauberkeit in Rechenzentren (RZ), Data Center und Serverräumen. Unsere IT-Experten bieten maßgeschneiderte Rechenzentrumreinigungen und unterstützen so Verantwortliche, Eigentümer, Vorstand, Geschäftsführer, Betriebsleiter, Betreiber, IT-Leiter, Gebäudenutzer und Investoren mit einem vielfältigen Spektrum an Data Center und Rechenzentrum Dienstleistungen.

Serverraumreinigung / Serverschränke / Serverreinigung

Staub und Schmutz werden durch die statische Aufladung angezogen. Um die Verfügbarkeit und IT-Sicherheit nicht zu gefährden sowie Unterbrechungen und Serverausfälle zu vermeiden, sollten die Räumlichkeiten, Serverschränke und IT-Geräte wie Server, Storages und Switches fachmännisch von Staub befreit werden. Die Baustaubreinigung nach Bauarbeiten ist besonders wichtig, da Baustaub eine große Gefahr für die IT-Infrastruktur darstellt und die Brandgefahr erhöht.

IT-Baustaubreinigung
Hat sich in Ihrer IT-Anlage Baustaub abgelegt, entfernen wir den Baustaub durch spezielles ESD Equipment mit HEPA-Filter.

Doppelbodenreinigung
Im Doppelboden kommt es zu Verunreinigungen durch Staubpartikel, die sich auf und in Ihren Geräten ablegt. Wir reinigen die Bodenplatten und den Hohlboden mit antistatischen Saugern und Reinigungsmitteln nach Hersteller-Vorgaben.

Kabelpritschen / Leitungstrassen
Der verursachte Staub liegt ebenso auf hochliegenden Versorgungsleitungen (LWL-Kabel, Netzwerkkabel, Stromleitungen). Diese müssen ebenfalls durch Absaugungen gereinigt werden.

Rechenzentrum / Data Center / Racks
Wir reinigen Rechenzentren, Data Center, Serverräume und IT-Infrastruktur mit geschultem Fachpersonal, speziellen Geräten und besonders hoher Sorgfalt im laufenden Betrieb.

 

Hitze und Wärmeableitung in der IT

Die Wärmeableitung spielt für die Ausfallsicherheit von elektronischen Modulen, Baugruppen, Bauelementen und Geräten der Informationstechnik (IT) wie Server eine entscheidende Rolle. Die thermische Belastung erhöht deren Ausfallrate. Je niedriger die Temperatur ist, desto geringer ist die Ausfallrate und desto größer die Lebenserwartung. Die Ausfallrate erhöht sich um das Doppelte und die Lebenserwartung sinkt um die Hälfte bei Erhöhung der Betriebstemperatur um 10 Grad Celsius.

 

Hohe Temperaturen schaden der Informationstechnik (IT)

Elektronische Bauelemente werden warm und durch hohe Temperaturen in ihrer Funktionsfähigkeit eingeschränkt oder fallen sogar ganz aus. Kühlkörper aus einem wärmeleitfähigen Material (Kupfer, Aluminium) führen die Wärme ab. Die Wärmeableitung und Kühlung sind erforderlich, damit die Bauelemente optimale thermische Arbeitsbedingungen haben und dadurch die Ausfallsicherheit erhöhen.

Für diese Wärmeabführung werden speziell geformte Kühlkörper auf das elektronische Bauelement (Prozessor, CPU) aufgesetzt. Der Wärmekontakt wird durch Wärmeleitpaste erhöht. Die Oberfläche der Kühlkörper wird durch spezielle Formen (Stifte oder Finger) möglichst groß gestaltet. Für eine erhöhte Wärmeabführung werden zusätzlich Lüfter eingesetzt, die für eine Luftzirkulation sorgen.

 

thermische Belastung erhöht die Ausfallrate

 

Es gibt verschiedene Methoden um die Wärme von Bauteilen und Platinen abzuleiten. Dazu gehört die Konduktion oder Wärmeleitung. Der Wärmetransport erfolgt in festen Stoffen wie Kühlkörpern. Die Wärme fließt von den Bauteilen mit höherer Temperatur zu den mit niedrigeren Temperaturen. Bei der aktiven Konvektion, gewährleistet ein Lüfter die Wärmeableitung der Bauteile (CPU) in die Umgebungsluft durch einen Luftstrom.

 

Staub stellt eine große Gefahr für die Wärmeableitung dar

Staub stellt eine große Gefahr für die effektive Wärmeableitung dar, Staub in Kühlkörpern und Lüftern behindert im Laufe der Zeit die Wärmeableitung, erhöht die Betriebstemperatur, senkt die Lebenserwartung und erhöht die Ausfallrate. Baustaub durch Bauarbeiten schafft das innerhalb weniger Minuten.

 

Staub im Lüfter und Kühlkörper eines Rechners behindert die Wärmeableitung.

Staub im Lüfter und Kühlkörper eines Rechners behindert die Wärmeableitung.

 

Feinstaub-Alarm - Verdreckte Server, und wer macht sauber?

Wer seinen Serverraum schon länger nicht mehr besucht hat, wird feststellen, dass sich Staub in den Racks und auf den Geräten angesammelt hat. Das bedeutet Feinstaub-Alarm, denn Staub schadet der IT und kann zu Ausfällen führen. Die Oberflächen zu reinigen, ist lästig, sollte aber regelmäßig erledigt werden.

Viele empfinden Putzen als lästige Pflicht, denn der Staub kehrt innerhalb kürzester Zeit zurück. Dabei gibt es Bereiche, die wir beim Putzen auslassen, weil sie nicht sichtbar oder erreichbar sind, besonders die Oberflächen der Geräte der Informationstechnik (IT) und Kommunikationstechnik (TK) der zentralen IT Infrastruktur wie Server und Telefonanlage im Rack, Serverraum, Data Center oder Rechenzentrum (RZ) oder die Bereiche des Doppelbodens. Früher oder später muss dann doch der Staubsauger und Putzlappen ausgepackt werden und die Racks mit der empfindlichen Hardware gesäubert werden.

Nicht nur im Keller und unter dem Bett sammelt sich Schmutz und Staub an. Auch die Server im Serverraum sind gefährdet. Server müssen gekühlt werden, daher saugen sie Luft ein, die hinten als warme Luft wieder ausgelassen wird. Dabei wird Staub mit eingesogen und die feinen Lamellen der Kühlkörper, die Lüfter und Netzteile sammeln den Schmutz. Verunreinigungen und Staubablagerungen reduzieren die Kühlleistung und damit die Haltbarkeit und Ausfallsicherheit eines Rechners deutlich. Baustaub nach Bauarbeiten kann den Betrieb innerhalb weniger Minuten komplett lahmlegen und erhöht die Brandgefahr. Die IT Sicherheit und Grundschutz sind nicht mehr gewährleistet.

 

Was bedeutet Feinstaub für die IT im Serverraum?

Die Wirkung dieser mikroskopisch feinen Teilchen ist groß: Über Lüftung dringen sie in das Servergehäuse ein und können die Kühler, Lüfter und Netzteile verstopfen und die Elektronik angreifen. Neben Überhitzung verursacht Staub Kurzschlüsse, Unterbrechungen und Ausfälle. Besonders für Server, Storages und Switches kann Feinstaub schwerwiegende Folgen haben und somit die Informationssicherheit eines Unternehmens gefährden.

Das Thema Luftreinhaltung bewegt uns. Nie zuvor wurde in den Städten so intensiv über die Belastungen in der Luft diskutiert. Mit weniger Schadstoffen in der Luft wollen wir die Lebensqualität verbessern. Feinstaub wird vor allem durch uns Menschen erzeugt. Er entsteht größtenteils durch Emissionen aus Kraftfahrzeugen (Abgase, Straßenverkehr, Reifen-, Brems- und Straßenabrieb), bei der Stromgewinnung, Wärmeenergieerzeugung, aus Öfen und Heizungen, aber auch durch Pollenflug. Feinstaub ist eine Gefahr für die Gesundheit und heiß diskutiert. Staub ist aber auch vor allem für IT-Geräte in Unternehmens- und Behörden-Netzwerken ein Problem, da diese zur notwendigen Kühlung einen steten Luftaustausch benötigen. Das begünstigt die Ansammlung von Schadstoffen und Staub auf der Elektronik, in Kühlkörpern, Lüftern und Netzteilen.

 

Wann besteht Feinstaubalarm für die Informationstechniken (IT)?

  • Feinstaubpartikelkonzentration nach der DIN EN ISO 14644-1 bei mehr als 3.520.000 Partikel (0,5 µm Größe), mehr als 832.000 Partikel 1,0 µm) oder mehr als 29.300 Partikel (5,0 µm) pro Kubikmeter Luft
  • Fehlender oder schlechter Luftfilter in den Serverräumen
  • Bauarbeiten in Serverräumen oder deren Nähe
  • Zink- Whisker im Serverraum

 

Verstaubungsschäden: Schäden durch Staub im Serverraum

Staub stellt im Rechenzentrum, Data Center oder Serverraum eine große Gefahr dar. Verstaubungsschäden bei IT-Geräten lassen die Hardware ausfallen. Im Falle eines Verstaubungsschadens müssen die richtigen Maßnahmen ergriffen werden, um Folgeschäden in der Elektronik zu vermeiden.

In der zentralen Datenverarbeitung kosten Stillstandzeiten bares Geld. Mit unserer Reinigung & Sanierung sind Ihre IT-Systeme, EDV-Anlagen und RZ-Komponenten schnell wieder einsatzfähig. Wir führen Grundreinigungen und Unterhaltsreinigungen in Rechenzentren durch und reinigen und sanieren Elektronik und Technik der Informationstechnik und Kommunikationstechnik nach Brandschäden und Verstaubungsschäden und befreien Hardware und Geräte vom Staub oder Ruß.

 

Serversanierung, IT-Sanierung und Elektroniksanierung

Die Elektronik der Serversysteme ist anfällig gegen Schmutz, Verunreinigungen und Staub. Bereits geringfügige Verunreinigungen können zu Störungen und Ausfällen von DV-Geräten führen. Versicherungen, das BSI und OEM Hardware-Hersteller fordern für den einwandfreien Betrieb der Hardware die Einhaltung der ISO 14644-1 Reinraumklasse 8. Staubablagerungen an Lüftern, Kühlern, Lüftungsschlitzen und in Netzteilen reduzieren die zur Kühlung der Systeme notwendige Luftzirkulation. Baustäube (Gips, Beton) wirken durch die Reaktion mit der Luftfeuchtigkeit sogar alkalisch und können schnell zur Zerstörung der Elektronik führen (Kurzschluss, Unterbrechungen, Ausfälle).

Staub und Baustaub im Serverraum können durch Bauarbeiten, Umbaumaßnahmen oder Renovierung an Gebäudeteilen (Baustaub, Bohrstaub, Schleifstaub, Betonstaub, Metallstaub), Entpacken der Hardware oder Umrüsten von Geräten (Pappe, Styropor) entstehen. Ruß nach einem Brand stellt ebenfalls eine große Gefahr für die IT-Systeme und DV-Anlagen dar. Als Folge kann die ordnungsgemäße Informationsverarbeitung beeinträchtigt werden. Quelle und weitere Informationen: BSI IT-Grundschutz Katalog G 0.4 Verschmutzung, Staub, Korrosion, BSI IT-Grundschutz Katalog G 0.4 Verschmutzung, Staub, Korrosion

Nach einem Schadenfall müssen Elektroniksysteme schnell wieder hergestellt werden, nur so lässt sich der reibungslose Ablauf der Geschäftsprozesse sicherstellen. Der Serverraum ist das Rückgrat eines Unternehmens. Baustaub oder Ruß nach einem Brand im Rechenzentrum, Data Center oder Serverraum ist eine Katastrophe, sozusagen ein Unglücksfall in der Informationstechnik (Desaster). Es kommt zu Unterbrechungen, Kriechströmen, Kurzschlüssen sowie Ausfällen und möglicherweise sogar zu Datenverlust. Betriebsstörungen und Unterbrechung fügen der Organisation ernsthafte Schäden oder vernichtende Verluste zu.

Im schlimmsten Fall ist ein Unternehmen durch einen Schadenfall, der die IT-Infrastruktur und Elektronik betrifft, tagelang arbeitsunfähig. Baustaub ist ein großes Risiko mit hohem Schadensausmaß, die Sicherstellung des Fortbestands des Unternehmens durch Kontamination mit Baustaub der zentralen IT-Techniken und Elektronik im Serverraum ist stark gefährdet. Eine einfache Reinigung ist häufig nicht ausreichend.

Mit unseren Verfahren für die Reinigung und Sanierung hochempfindlicher Komponenten der Datenverarbeitungstechnik, Informationstechnik und Kommunikationstechnik und der Wiederherstellung von elektronischen und elektrischen Geräten erfüllen wir internationale Reinheitsstandards und mit unseren Reinigungsleistungen ist der Zeitrahmen für die Elektrosanierung und Wiederherstellung der Sicherheit und Verfügbarkeit deutlich kürzer als der einer Neuanschaffung.

 

Instandhaltung technischer Geräte

Instandhaltung dient der Vorbeugung von Systemausfällen. In Unternehmen ist es unerlässlich, dass die Informationstechnik (IT) wie Server, Storages, Switches und Kommunikationstechnik (TK) wie Kommunikationsserver oder Telefonanlage sowie Netzwerk Komponenten ständig verfügbar sind. Die Instandhaltung von technischen Geräten, IT Systemen, EDV Anlagen oder RZ Komponenten und Betriebsmitteln soll den funktionsfähigen Zustand erhalten oder bei Ausfall wiederherstellen. Ausfallschutz durch Server Sanierung, IT & EDV sanieren um Ihre Server gegen Betriebsausfall zu schützen.

Unsere Rechenzentrum Dienstleistungen dienst der Sicherstellung der Datensicherheit, IT-Sicherheit und Verfügbarkeit der Daten, Anwendungen und Systeme. Unsere Verfahren können im laufenden Betrieb stattfinden oder mit minimaler die Downtime kontaminierter Systeme. Als anerkannter Standard für die Sauberkeit von Rechenzentren gilt die DIN EN ISO 14644-1 Klasse 8. Führende OEM Hardware-Hersteller fordern für einen einwandfreien Betrieb ihrer Hardware die Einhaltung dieser Luftreinheit. Sorgen Sie für Sicherheit durch Sauberkeit im Serverraum und Ausfallschutz durch Serversanierung.

 

Säuberung der zentralen IT Infrastruktur, Gerätereinigung und Sanierung

Die Gerätereinigung, Reinigung, Instandhaltung und Pflege der Informationstechnik (IT) und Kommunikationstechnik (TK) dienen der Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung von Informationssicherheit, Ausfallsicherheit und IT-Sicherheit in Unternehmen aller Branchen, Industrie, Gewerbe, Behörden, kommunalen Einrichtungen und Organisationen. Dazu gehören Rechenzentren (RZ), Data Center, Serverräume, Serverschränke (Racks), ITK & EDV Systeme, Anlagen, Komponenten wie Server, Datenverteiler (Switches), Datenspeicher (Storages), Kommunikationsserver, Telefonanlagen, USV, Doppelboden, Kabelpritschen, Versorgungsleitungen und vieles mehr.

 

Bauschlussreinigung, sprechen Sie uns an.